Grundwortschatz


W











 •   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   


© 2021 - W. Bunnik

GERMATIK LESEN HÖREN SCHREIBEN SPRECHEN 1 SPRECHEN 2 WERKZEUG SPIEL

Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


waagerecht

- Das ist aber nicht ganz waagerecht!

wach · wacher · am wachsten

- Ich bin schon seit 2 Stunden wach.

wachsen, wächst, wuchs, ist gewachsen

1. Wolfgang hat sich einen Bart wachsen lassen.

2. Auf diesem trockenen Boden wächst nur Gras.

3. Für die nächsten Jahre ist mit einem wachsenden Bedarf an Facharbeitern zu rechnen.

der Wagen, -

1. Im mittleren Wagen ist das Zugrestaurant.

2. Mein Wagen ist zur Zeit in der Werkstatt.

die Wahl, -en

1. Sie haben die Wahl.

2. Nehmen Sie die Wahl an?

3. Die nächsten Wahlen finden im Herbst statt.

wählen, wählt, wählte, hat gewählt

1. Sie können zwischen diesen beiden Möglichkeiten wählen.

2. Haben Sie schon gewählt?

3. Sie müssen erst eine Null wählen.

4. Ich habe diese Partei nicht gewählt.

wahr · wahrer · am wahrsten

1. Sagen Sie mir doch den wahren Grund.

2. Es ist doch schön hier, nicht wahr?

während

1. - Während der Konferenz darf sie auf keinen Fall gestört werden.

die Wahrheit, -en

1. Sagen Sie mir jetzt endlich die Wahrheit!

2. In Wahrheit war er genau informiert.

wahrscheinlich

- Wahrscheinlich nimmt sie an der Sitzung teil.

der Wald, "-er

- Hinter unserem Haus beginnt der Wald.

die Wand, "-e

- Die Wände sind hier sehr dünn.

wandern, wandert, wanderte, ist gewandert

- Wir wandern oft.

die Wanderung, -en

- Wir haben in den Ferien eine schöne Wanderung gemacht.

wann

1. Wann haben Sie ihn zum letzten Mal gesehen?

2. Ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern, wann das passiert ist.

die Ware, -n

- Wir liefern Ihnen die Ware direkt ins Haus.

warm · wärmer · am wärmsten

1. In diesen Räumen wird es nie richtig warm.

2. Ich habe eine warme Suppe für dich.

3. Abends essen wir oft warm.

4. Du musst dich wärmer anziehen.

die Wärme

- Von der trockenen Wärme bekommt man Kopfschmerzen.

warnen, warnt, warnte, hat gewarnt

- Ich habe Sie gewarnt.

warten, wartet, wartete, hat gewartet

1. Würden Sie bitte einen Augenblick warten?

2. Worauf warten wir eigentlich noch?

die Wäsche

-  Ich muss Wäsche waschen.

(sich) waschen, wäscht, wusch, hat gewaschen

1. Ich habe die Vorhänge gerade frisch gewaschen.

2. Ich wasche mich jetzt gleich.

3. Wo kann ich mir die Hände waschen?

das Waschmittel, -

- Das neue Waschmittel ist sehr gut.

das Wasser, -

1. Kann ich ein Glas Wasser bekommen?

2. Zwei Wasser, bitte!

3. Wir fahren im Urlaub am liebsten ans Wasser.

das WC, -s

-  3 Zimmer, Küche, Bad, WC

wechseln, wechselt, wechselte, hat gewechselt

1. Ich möchte gern das Thema wechseln.

2. Können Sie (mir) 50 Mark wechseln?

3. Geld können Sie auch noch an der Grenze wechseln.

wecken, weckt, weckte, hat geweckt

- Können Sie mich morgen früh um sechs wecken?

der Wecker, -

- Hast du den Wecker schon gestellt?

weder + noch

- Dazu haben wir weder Zeit noch Geld.

der Weg, -e

1. Der Weg ist sehr schlecht.

2. Ich fahre jetzt auf dem kürzesten Weg nach Hause.

3. Es gibt keinen anderen Weg.

weg/weg-

1. Meine Handtasche ist weg!

2. z.B. wegbringen, wegfahren

wegen

1. Wegen dichten Nebels konnten wir in Frankfurt nicht landen.

2. Er hat das nur des Geldes wegen getan.

weh tun, tut weh, tat weh, hat weh getan

1. Mir tut der Rücken weh.

2. Hast du dir weh getan?

weiblich · weiblicher · am weiblichsten

- männlich/weiblich

weich

1. In dem weichen Sessel sitzt man sehr bequem.

2. Ich möchte zum Frühstück ein weiches Ei.

(das) Weihnachten

- Fröhliche Weihnachten!

der Wein, -e

- In diesem Restaurant gibt es ausgezeichnete französische Weine.

weinen, weint, weinte, hat geweint

- Da hat sie geweint.

weise

- z.B. ausnahmsweise, glücklicherweise, normalerweise, teilweise

weiß · weißer · am weißesten

1. Wo ist das weiße Hemd?

2. Sie sind ja ganz weiß im Gesicht!

weit · weiter · am weitesten

1. Wie weit ist es noch bis Gründorf?

2. Wie weit sind Sie mit der Arbeit?

3. Die Jacke ist mir zu weit.

4. Das ist dann weit billiger.

weiter/weiter-

1. Der Zustand der Patientin hat sich weiter verschlechtert.

2. Er hat mir versprochen, sich weiter um diese Dinge zu kümmern.

3. Weiter weiß ich nichts.

4. Haben Sie noch weitere Fragen?

5. bis auf weiteres

6. z.B. weiterarbeiten, weitergeben, weiterschicken, weiterstudieren

die Weiterbildung, -en

- Er möchte eine Weiterbildung machen.

die Welt

1. Das gibt es überall auf der Welt.

2. Sie lebt in einer anderen Welt.

der Weltmeister, -

- Wer wird der nächste Weltmeister?

sich wenden, wendet sich, wendete sich, hat sich gewendet wandte sich, hat sich gewandt

- An wen muss ich mich da wenden?

wenig, weniger, wenigstens

1. Essen Sie immer so wenig?

2. Es gibt nur wenige, die das so gut können wie er.

3. Es hat wenig Zweck, über diesen Punkt noch lange zu diskutieren.

4. Die wenigen Male war sie immer sehr nett zu mir.

5. Unser Protest hat wenig genützt.

6. Dort sind die Leute weniger freundlich.

7. Wir haben wenigstens 10 000 Mark verloren.

8. Du hättest doch wenigstens mal schreiben können!

die Werbung

-  Die Werbung gefällt mir.

werden, wird, wurde, ist geworden

1. Was nicht ist, kann noch werden.

2. Bist du verrückt geworden?

3. Allmählich wurde er zu einem Fachmann auf diesem Gebiet.

werfen, wirft, warf, hat geworfen

-  Sie haben Steine ins Wasser geworfen.

das Werk, -e

1. Wir haben gestern das Werk besichtigt.

2. Die Künstlerin stellte ihre neu(e)sten Werke vor.

die Werkstatt, "-en

- Mein Wagen ist zur Zeit in der Werkstatt.

das Werkzeug, -e

- Wir hatten kein Werkzeug für die Reparatur bei uns.

wert, -wert

1. Diese Briefmarke ist heute mindestens tausend Mark wert.

2. z.B. sehenswert, preiswert, wünschenswert

der Wert, -e

1. Das Haus dürfte heute einen Wert von 1 Million € haben.

2. Es hat ja doch keinen Wert.

3. Auf ihr Urteil lege ich großen Wert.

wesentlich · wesentlicher · am wesentlichsten

1. Das ist ein ganz wesentlicher Punkt.

2. Heute geht es ihm schon wesentlich besser als gestern.

der Westen/West/West-

1. Das Zimmer geht nach Westen.

2. Die Grenze zwischen Ost und West wurde geöffnet.

3. z.B. Westeuropa, Westwind

der Wettbewerb, -e

- Er hat an einem Wettbewerb teilgenommen.

das Wetter

- Bei schönem Wetter findet das Konzert im Park statt.

der Wetterbericht, -e

-  Laut Wetterbericht gibt es morgen Regen. wichtig

 Die Sache ist sehr wichtig für mich.

(sich) widersprechen, widerspricht, widersprach, hat widersprochen

1. Da muss ich Ihnen widersprechen.

2. Das widerspricht sich aber.

wieder/wieder-

1. Er hat das wieder nicht erledigt.

2. So etwas darf nicht wieder vorkommen!

3. Sie ist schon wieder zu spät gekommen.

4. Er tut das immer wieder.

5. Sie ist wieder gesund.

6. z.B. wiedergeben, wiederkommen, wiedertreffen

wiederholen, wiederholt, wiederholte, hat wiederholt

1. Würden Sie das noch einmal wiederholen?

2. Diese Sendung wird am Montag um 10 Uhr wiederholt.

das Wiederhören

- Auf Wiederhören!

das Wiedersehen

- Auf Wiedersehen! Bis bald!

wiegen, wiegt, wog, hat gewogen

1. Würden Sie den Brief bitte mal wiegen?

2. Der Brief wiegt mehr als 20 Gramm.

die Wiese, -n

-  Sie können hier quer über die Wiese gehen.

willkommen · willkommener · am willkommensten

1. Das war für ihn eine willkommene Gelegenheit.

2. Herzlich willkommen!

der Wind, -e

- Der Wind kommt heute von Westen.

winken, winkt, winkte, hat gewinkt

- Alle standen auf dem Bahnsteig und winkten.

der Winter, -

- Wir hatten einen kalten Winter.

wirken, wirkt, wirkte, hat gewirkt

- Die Tablette hat noch nicht gewirkt.

wirklich · wirklicher · am wirklichsten

1. Das gibt es nur im Film, im wirklichen Leben ist das ganz anders.

2. Im Bahnhofsrestaurant isst man wirklich ausgezeichnet.

die Wirklichkeit

1. Die Wirklichkeit sieht ganz anders aus.

2. Angeblich war sie krank, in Wirklichkeit hatte sie keine Zeit.

die Wirkung, -en

- Unser Protest blieb ohne Wirkung.

der Wirt, -e

- Wir wurden von der Wirtin persönlich bedient.

die Wirtschaft

- Die deutsche Wirtschaft ist stark exportabhängig.

wissen, weiß, wusste, hat gewusst

1. Wissen Sie zufällig seine Telefonnummer?

2. Davon weiß ich gar nichts.

3. Woher wissen Sie das?

4. Wer weiß, was inzwischen wieder alles passiert ist.

die Wissenschaft, -en

-  Vertreter von Kunst und Wissenschaft treffen sich vom 9. - 11. November in Berlin.

der Witz, -e

- Das ist kein Witz.

die Woche, -n

- Letzte Woche hatte ich Urlaub.

das Wochenende, -n

- Was hast du am Wochenende vor?

der Wochentag, -e

- Welcher Wochentag ist heute?

woher

1. Woher kommt er?

2. Niemand hat gefragt, woher sie kommt.

3. Woher wissen Sie das?

wohin

1. Wohin kommt die Ware?

2. Er wollte mir nicht sagen, wohin er im Urlaub fährt.

wohl

1. In dieser Wohnung werden Sie sich wohl fühlen.

2. Er wird das wohl inzwischen selbst gemerkt haben.

das Wohl

1. Das Wohl seiner Familie ist ihm sehr wichtig.

2. Zum Wohl!

3. Das Wohl der Familie ist ihm sehr wichtig.

der Wohnblock, -s

-  Dort werden neue Wohnblocks gebaut.

wohnen, wohnt, wohnte, hat gewohnt

1. Wir wohnen in einem alten Haus.

2. Wohnen Sie diesmal auch wieder im Hotel Benther Berg?

das Wohngeld, -er

- Wo kann ich Wohngeld beantragen?

der Wohnort, -e

- Tragen Sie bitte Straße und Wohnort ein.

die Wohnung, -en

- Wir suchen eine möblierte Wohnung, möglichst im Zentrum.

das Wohnungsamt, "-er

- Das Wohnungsamt ist hier rechts.

das Wohnzimmer, -

- Unser Wohnzimmer liegt nach Süden.

die Wolke, -n

- Wir flogen etwa tausend Meter über den Wolken.

die Wolle

- Pullover aus reiner Wolle.

wollen, will, wollte, hat gewollt

1. Peter will Arzt werden.

2. Ich will jetzt klare Verhältnisse.

3. Sie hat nicht gewollt, dass ich mitfahre.

4. Ich wollte, die Prüfung wäre schon vorbei.

5. Der Zeuge will den Mann noch um 10 Uhr in dem Lokal gesehen haben.

6. Das Buch habe ich schon immer lesen wollen.

das Wort, "-er/das Wort, -e

1. Ich kenne diese zwei Wörter nicht.

2. Sie hat mit wenigen Worten viel gesagt.

das Wörterbuch, "-er

-  Dieses Wörterbuch enthält mehr als 20 000 Wörter. ° die Wunde, -n

 Die Wunde wurde sofort verbunden.

wunderbar · wunderbarer · am wunderbarsten

- Während des ganzen Urlaubs hatten wir wunderbares Wetter.

(sich) wundern, wundert, wunderte, hat gewundert

1. Es hat mich sehr gewundert, dass sie sich nicht entschuldigt hat.

2. Ich habe mich sehr über Ihr Verhalten gewundert.

die Wunde, -n

- Die Wunde schmerzt.

das Wunder, -

- Nur ein Wunder kann uns noch retten!

der Wunsch, "-e

1. Haben Sie sonst noch einen Wunsch?

2. Mit den besten Wünschen für Sie und Ihre Familie.

(sich) wünschen, wünscht, wünschte, hat gewünscht

1. Ich wünsche Ihnen alles Gute.

2. Was wünschst du dir zum Geburtstag?

die Wurst, "-e

- Diese Wurst ist mir zu fett.

wütend

- Er ist wütend gewesen.




Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


Quelle: http://udel.edu/~weiher/Grundwortschatz.html  (aus 2001)

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Z