Grundwortschatz


N











 •   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   


© 2021 - W. Bunnik

GERMATIK LESEN HÖREN SCHREIBEN SPRECHEN 1 SPRECHEN 2 WERKZEUG SPIEL

Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


nach

1. Ich fahre morgen nach Hamburg.

2. Schon nach zwei Tagen war er wieder da.

3. Ich kann nicht alles auf einmal machen. Eins nach dem anderen.

4. Wir arbeiten genau nach Vorschrift.

der Nachbar, -n

- Unsere neuen Nachbarn sind sehr nett.

nachdem

1. Wir gingen aus dem Haus, nachdem sie angerufen hatte.

2. Nachdem sie das wussten, verloren sie das Interesse.

nachdenken, denkt nach, dachte nach, hat nachgedacht

- Darüber habe ich noch nicht nachgedacht.

die Nachfrage, -n

- Die Nachfrage ist stark gestiegen.

nachher

- Ich rufe nachher noch mal an.

der Nachmittag, -e

- Was macht ihr am Nachmittag?

die Nachricht, -en

1. Ich habe eine gute Nachricht für Sie.

2. Hier ist der Bayerische Rundfunk. Sie hören Nachrichten.

nachschlagen, schlägt nach, schlug nach, hat nachgeschlagen

- Das kann ich dir auch nicht sagen, das musst du nachschlagen.

die Nachspeise, -n

- Was möchtet ihr als Nachspeise?

die Nacht, "-e

- Heute Nacht war es bitter kalt.

der Nachteil, -e

- Ein Nachteil dieses Verfahrens sind die hohen Produktionskosten.

der Nachtisch

- Was gibt es zum Nachtisch?

die Nadel, -n

- Habt ihr Nadel und Faden?

der Nagel, "-

1. Kannst du mir den Nagel in die Wand schlagen?

2. Sie hat rote Fingernägel.

nah(e)/näher/nächst-

1. Können Sie mir den nächsten Weg zum Bahnhof sagen?

2. Rufen Sie bitte nächste Woche noch einmal an.

3. Nähere Einzelheiten werden noch bekanntgegeben.

4. Wann fährt der nächste Zug nach Frankfurt?

die Nähe

- Wir haben in einem Hotel in der Nähe des Bahnhofs übernachtet.

nähen, näht, nähte, hat genäht

1. Die Wunde musste genäht werden.

2. Sie näht ihre Kleider selbst.

das Nahrungsmittel, -

- In diesen Ländern fehlen vor allem Nahrungsmittel.

der Name, -n/-name

1. An den Namen der Stadt kann ich mich nicht erinnern.

2. Wie ist Ihr Name?

3. z.B. Vorname, Familienname, Geburtsname, Mädchenname

nämlich

1. Ich muss das noch diese Woche erledigen, ich gehe nämlich nächste Woche auf Urlaub.

2. Der Kurs ist einmal in der Woche, nämlich dienstags.

die Nase, -n

- Seine Nase ist ganz rot von dem Schnupfen.

nass · nasser/nässer · am nassesten/nässesten

- Ich bin ganz nass geworden.

die Nationalität, -en

- Welche Nationalität hast du?

die Natur

- Diese Pflanzen wachsen nur in der freien Natur.

natürlich · natürlicher · am natürlichsten

1. Die Tiere leben in ihrer natürlichen Umgebung.

2. Natürlich helfen wir dir.

der Nebel, -

- Wegen dichten Nebels konnten wir in Frankfurt nicht landen.

neben

1. Sie saß neben mir.

2. Das kann ich nicht neben meiner Arbeit machen.

3. Neben diesem Problem erscheint alles andere völlig unwichtig.

4. Ich habe mich neben sie gesetzt.

nebenan

- Mein Sohn wohnt im Haus nebenan.

nebenbei

1. Das kann man nicht nebenbei machen.

2. Das hatte er nur so nebenbei gesagt.

neblig/nebelig · nebliger/nebeliger · am nebligsten/nebeligsten

- Fahr vorsichtig! Es ist neblig.

der Neffe, -n

- Mein Neffe studiert Medizin.

negativ · negativer · am negativsten

- Das siehst du zu negativ.

nehmen, nimmt, nahm, hat genommen

1. Er nahm seinen Mantel und ging.

2. Wer hat die Flasche aus dem Kühlschrank genommen?

3. Das nimmt einem jede Freude an der Arbeit.

4. Nehmen Sie doch noch ein Stück Kuchen.

5. Ich habe vergessen, meine Tropfen zu nehmen.

6. Ich nehme doch lieber den blauen Pullover.

7. Sollen wir ein Taxi nehmen?

8. In diesem Jahr kann ich meinen Urlaub erst im Oktober nehmen.

9. Er hat 30 Mark für die Reparatur genommen.

10. Er nimmt alles sehr genau.

nein

- Möchten Sie noch etwas Kaffee? - Nein, danke!

nennen, nennt, nannte, hat genannt

1. Alle nennen ihn +Dicker-.

2. Können Sie mir ein Beispiel nennen?

nervös · nervöser · am nervösesten

- Das Warten macht mich ganz nervös.

nett · netter · am nettesten

1. Die Leute waren sehr nett zu uns.

2. Wären Sie so nett, das für mich zu erledigen?

der Nerv, -en

- Der hat Nerven!

neu · neuer · am neuesten/neusten

1. Mein Wagen ist noch ganz neu.

2. Dafür haben wir eine völlig neue Methode entwickelt.

3. Das ist mir ganz neu.

4. Er hat eine neue Freundin.

5. In unserer Firma sind zehn Arbeiter neu eingestellt worden.

6. Hier die neu(e)sten Nachrichten.

neugierig · neugieriger · am neugierigsten

1. Sie ist schrecklich neugierig.

2. Da bin ich aber neugierig, ob das klappt.

das Neujahr

- Neujahr fällt diesmal auf einen Freitag.

neulich

- Wir haben erst neulich darüber gesprochen.

nicht

1. Ist das nicht merkwürdig?

2. Ich habe nicht mit ihm, sondern mit ihr gesprochen.

3. Das ist doch merkwürdig, nicht?

die Nichte, -n

- Das ist ein Geschenk von meiner Nichte.

der Nichtraucher, -

- In meiner Familie sind alle Nichtraucher.

nichts

1. Ich habe noch nichts gegessen.

2. Ich weiß auch nichts Näheres.

3. Ich hatte nichts zum Schreiben bei mir.

4. Das nützt doch nichts.

nie

1. Er ist nie da.

2. Sie war nie zufrieden.

3. Bis morgen Abend schaffe ich das nie.

4. Ich gehe nie wieder in dieses Restaurant.

niedrig · niedriger · am niedrigsten

1. Die Räume sind mir zu niedrig.

2. Für die Jahreszeit sind die Temperaturen zu niedrig.

niemand

1. Es war niemand zu Hause.

2. Für diese Stelle kommt niemand anders in Frage.

nirgends

- Ich kann die Quittung nirgends finden.

noch

1. Mein Bruder geht noch zur Schule.

2. Ich habe noch keine Antwort bekommen.

3. Der Termin wird Ihnen noch mitgeteilt.

4. Das muss noch heute erledigt werden.

5. Wir haben den Zug noch erreicht.

6. Unser Zug hatte 10 Minuten Verspätung. - Das geht ja noch.

7. Möchten Sie noch eine Tasse Kaffee?

der Norden/Nord/Nord-

1. Der Wind kommt von Norden.

2. Menschen aus Nord und Süd feiern dieses Fest.

3. Hamburg liegt in Norddeutschland.

4. z.B. Nordbahnhof, Nordwind

normal · normaler · am normalsten

- Unter normalen Bedingungen wäre das nicht passiert.

die Not

1. Die Not der Bevölkerung in diesem Gebiet ist sehr groß.

2. z.B. Notausgang

die Notaufnahme

- Sie liegt seit gestern in der Notaufnahme.

der Notausgang, "-e

- Der Notausgang ist gleich um die Ecke.

die Note, -n

1. Die beste Note hat Eva in Mathematik.

2. Die Noten liegen auf dem Klavier.

der Notfall, "-e

- Wählen Sie die 112 in einem Notfall.

nötig · nötiger · am nötigsten

1. Wenn nötig, bekommen Sie heute Abend  noch einmal eine Spritze.

2. Er hielt es nicht für nötig, auf unseren Brief zu antworten.

3. Diesen Plan müssen wir aufgeben, dazu fehlen uns die nötigen Mittel.

die Notiz, -en

1. Ich schreibe ihm eine Notiz.

2. In der Zeitung gab es darüber eine knappe Notiz.

der Notruf

- Der Notruf hat die Nummer 110.

notwendig · notwendiger · am notwendigsten

- Heute ist es notwendig, mehrere Fremdsprachen zu können.

die Nudeln (Plural)

- Möchten Sie lieber Nudeln oder Reis?

die Null, -en

1. Du musst erst die Null wählen.

2. Heute sind 10 Grad unter Null.

die Nummer, -n

1. Ich habe mich in der Hausnummer geirrt.

2. Ich habe die falsche Nummer gewählt.

3. Der Wagen hatte eine Münchner Nummer.

4. Der Artikel steht in der letzten Nummer.

nun

1. Was nun?

2. Nun musst du es auch tun.

3. Das ist nun mal so.

nur

1. Das kostet nur 2 €.

2. Ich will nur etwas abgeben.

3. Ich komme nur zu der Sitzung, wenn ich eingeladen werde.

4. Das Essen ist nicht nur teuer, sondern auch schlecht.

5. Die Wohnung gefällt mir, nur ist sie für uns zu teuer.

6. Wo habe ich nur meine Brille liegenlassen?

7. Lass nur! Heute zahle ich.

nützen, nützt, nützte, hat genützt

1. Gute Ratschläge nützen uns wenig.

2. Damit nützen Sie niemandem.

nützlich

- Ihr Hinweis war für mich sehr nützlich.




Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


Quelle: http://udel.edu/~weiher/Grundwortschatz.html  (aus 2001)

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Z