Grundwortschatz


S











 •   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   


© 2020 - W. Bunnik

GERMATIK LESEN HÖREN SCHREIBEN SPRECHEN 1 SPRECHEN 2 WERKZEUG SPIEL

Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


die Sache/die Sachen

1. - Das ist Ihre Sache, das geht mich nichts an.

2. - Das gehört nicht zur Sache.

3. - Hast du deine Sachen schon gepackt?

der Saft, "-e

- Ich trinke gern Apfelsaft.

sagen, sagt, sagte, hat gesagt

1. - Davon hat er nichts gesagt.

2. - Das kann man auch einfacher sagen.

3. - Was wollen Sie damit sagen?

4. - Sie haben hier gar nichts zu sagen!

5. - Das hat nichts zu sagen.

die Sahne

- Bringen Sie mir bitte ein Eis mit Sahne.

die Saison, -s

- In der Saison findet man dort kein Hotel.

der Salat, -e

- Möchten Sie einen Salat dazu?

die Salbe, -n

- Diese Salbe gibt es nur auf Rezept.

das Salz

- Gib mir bitte mal das Salz!

sammeln, sammelt, sammelte, hat gesammelt

1. - Sammeln Sie Briefmarken?

2. - Während seiner Tätigkeit im Ausland konnte er viele Erfahrungen sammeln.

der Sänger, -

- Der Sänger hat eine gute Stimme.

satt · satter · am sattesten

- Möchten Sie noch etwas? - Danke, ich bin satt.

der Satz, "-e

- Den letzten Satz verstehe ich nicht.

sauber · sauberer/saubrer · am saubersten

1. - Bringen Sie mir bitte ein sauberes Glas!

2. - Ich muss noch das Bad saubermachen.

die Sauce, -n

- Soße

sauer · saurer/sauerer · am sauersten

1. - Die Äpfel sind mir zu sauer.

2. - Die Milch ist sauer.

die Schachtel, -n

- Ich hätte gern eine Schachtel Streichhölzer.

schade

- Das ist aber schade!

schaden, schadet, schadete, hat geschadet

- Versuchen Sie es doch mal damit; das kann nichts schaden.

der Schaden, "-

- Durch den Sturm wurden zahlreiche schwere Schäden verursacht.

schaffen, schafft, schaffte, hat geschafft

- Ich weiß nicht, wie ich die Arbeit bis Ende des Monats schaffen soll.

schalten, schaltet, schaltete, hat geschaltet

1. - Schalten Sie in den ersten Gang!

2. - Ich habe vergessen, die Waschmaschine wieder auf Null zu schalten.

der Schalter, -

1. - Vergessen Sie nicht, den Schalter wieder auf drei zu stellen.

2. - Briefmarken bekommen Sie am Schalter 3.

scharf · schärfer · am schärfsten

1. - Hast du kein schärferes Messer?

2. - Von der scharfen Soße bekommt man Durst.

3. - Der Fahrer des Wagens hatte zu scharf gebremst.

der Schatten, -

- Gestern hatten wir 25 Grad im Schatten.

schauen, schaut, schaute, hat geschaut

- Schau mal!

das Schaufenster, -

- Ich habe im Schaufenster eine schöne Bluse gesehen.

der Schauspieler, -

-  Die Schauspieler waren sehr gut.

der Scheck, -s

- Zahlen Sie bar oder mit Scheck?

die Scheckkarte, -n

- Kann ich bitte Ihre Scheckkarte sehen?

scheiden, scheidet, schied, hat geschieden

- Sie wollen sich scheiden lassen.

der Schein, -e

1. - Kannst du einen Hundertmarkschein wechseln?

2. - z.B. Fahrschein, Flugschein

scheinen, scheint, schien, hat geschienen

1. - Heute scheint wieder die Sonne.

2. - Es scheint ihm wieder besser zu gehen.

schenken, schenkt, schenkte, hat geschenkt

- Sie hat mir zum Geburtstag Blumen geschenkt.

die Schere, -n

- Die Schere schneidet schlecht.

die Schicht, -en

1. - Mein Mann macht Schichtarbeit.

2. - Das gilt für alle Bevölkerungsschichten. schick - « - chic

schicken, schickt, schickte, hat geschickt

1. - Ich habe den Brief als Einschreiben geschickt.

2. - Man hat mich zu Ihnen geschickt.

schieben, schiebt, schob, hat geschoben

- Wir mussten den Wagen schieben.

schief · schiefer · am schiefsten

- Das Bild hängt schief.

das Schiff, -e

- Sind Sie mit dem Schiff oder mit dem Flugzeug gekommen?

das Schild, -er

1. - Kannst du erkennen, was dort auf dem Schild steht?

2. - Machen Sie bitte das Preisschild ab.

3. - Vor unserem Haus steht seit Tagen ein Wagen ohne Nummernschild.

schimpfen, schimpft, schimpfte, hat geschimpft

1. - Der Arzt hat mit mir geschimpft.

2. - Alle schimpfen auf ihn.

3. - Es hat doch keinen Sinn, über diese Dinge zu schimpfen.

der Schirm, -e

- Es regnet, du musst einen Schirm mitnehmen.

schlafen, schläft, schlief, hat geschlafen

1. - Haben Sie gut geschlafen?

2. - Wenn Sie mal nach München kommen, können Sie bei uns schlafen.

schlagen, schlägt, schlug, hat geschlagen

1. - Der Regen schlägt gegen das Fenster.

2. - Kannst du mir den Nagel in die Wand schlagen?

3. - Er hat den Weltmeister geschlagen.

4. - Das Herz schlug mir bis zum Hals.

die Schlagzeile, -n

- Was ist denn heute in den Schlagzeilen?

schlank · schlanker · am schlanksten/schlankesten

- Schlank und fit mit S-O-VIT.

schlecht · schlechter · am schlechtesten

1. - Der Stoff ist schlecht.

2. - Er ist ein schlechter Schauspieler.

3. - Sein Deutsch ist ziemlich schlecht.

4. - Er hat einen schlechten Charakter.

5. - Die Wurst wird schnell schlecht.

6. - Hier ist schlechte Luft.

7. - Dem Patienten geht es schlecht.

8. - Mir ist schlecht.

9. - Damals ging es uns schlecht.

10. - Wir hatten in unserem Urlaub schlechtes Wetter.

11. - Die Aussichten in meinem Beruf sind schlecht.

12. - Das Messer schneidet schlecht.

schließen, schließt, schloss, hat geschlossen

1. - Schließen Sie bitte das Fenster.

2. - Die Tür schließt automatisch.

3. - Samstags schließen die Geschäfte früher.

4. - Wenn wir weiter so wenig Aufträge bekommen, müssen wir unseren Betrieb schließen.

5. - Ich hatte die Papiere in den Schreibtisch geschlossen.

6. - Wir haben den Mietvertrag schon geschlossen.

7. - Was schließt du aus seinem Verhalten?

8. - Die Sitzung ist geschlossen.

schließlich

- Nach langen Diskussionen entschied man sich schließlich für den dritten Plan.

schlimm · schlimmer · am schlimmsten

- Die Wunde sieht schlimm aus.

das Schloss, "-er

1. - An meinem Koffer ist das Schloss locker.

2. - Hier sehen Sie ein Schloss Ludwigs II.

der Schluss

1. - Der Wagen nach Saarbrücken ist am Schluss des Zuges.

2. - Am Schluss der Sitzung wurde über den Plan abgestimmt.

3. - Wir müssen heute etwas früher Schluss machen.

der Schlüssel, -

- Der Schlüssel steckt.

schmal · schmaler/schmäler · am schmalsten/schmälsten

- Die Straße ist sehr schmal.

schmecken, schmeckt, schmeckte, hat geschmeckt.

1. - Hat es Ihnen geschmeckt?

2. - Das Essen schmeckt nach gar nichts.

der Schmerz, -en

- Ich habe vor Schmerzen nicht schlafen können.

der Schmuck

- Sie trägt keinen Modeschmuck.

schmutzig · schmutziger · am schmutzigsten

- Die Hemden waren sehr schmutzig.

der Schnee

- In den Bergen liegt an einigen Stellen noch hoher Schnee.

(sich) schneiden, schneidet, schnitt, hat geschnitten

1. - Das Messer schneidet nicht.

2. - Eine Zwiebel in kleine Stücke schneiden.

3. - Hast du ein Pflaster? Ich habe mich geschnitten.

schneien, es schneit, es schneite, es hat geschneit

- Heute Nacht hat es geschneit.

schnell · schneller · am schnellsten

1. - Er ist zu schnell gefahren.

2. - Erledigen Sie das bitte so schnell wie möglich.

3. - Ich bin gleich fertig, ich muss nur noch schnell telefonieren.

der Schnupfen, -

- Ich habe Schnupfen.

die Schokolade

1. - Ich hätte gern eine Tafel Schokolade.

2. - Bringen Sie mir bitte eine Tasse Schokolade.

schon

1. - Er ist schon 60 Jahre alt.

2. - Keine Aufregung! Es wird schon klappen.

3. - Da hat er schon recht.

schön · schöner · am schönsten

1. - Meiers haben eine sehr schöne Wohnung.

2. - Es ist schön heute.

3. - Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt in Kiel.

4. - Schöne Grüße von Herrn Meier.

5. - Möchten Sie noch eine Tasse Kaffee? - Nein, danke schön.

6. - Schön, dann bleiben wir zu Hause.

7. - Schön, dass du kommst.

der Schrank, "-e

- Die Handtücher liegen im Schrank.

schrecklich · schrecklicher · am schrecklichsten

1. - Auf der Autobahn ist ein schrecklicher Unfall passiert.

2. - Heute ist eine schreckliche Hitze.

schreiben, schreibt, schrieb, hat geschrieben

1. - Er hat den Brief mit der Hand geschrieben.

2. - Mein Kugelschreiber schreibt nicht mehr.

3. - Er schreibt regelmäßig Artikel für die Abendzeitung.

das Schreiben, -

- Wir bestätigen hiermit Ihr Schreiben vom 3. Januar.

die Schreibmaschine, -n

- Kannst du mir deine Schreibmaschine leihen?

der Schreibtisch, -e

- Die Papiere liegen auf dem Schreibtisch.

schreien, schreit, schrie, hat geschrien

- Er schrie um Hilfe.

die Schrift, -en

1. - Der Text ist in arabischer Schrift geschrieben.

2. - Er hat eine schreckliche Schrift.

schriftlich

1. - Die schriftliche Prüfung dauert einen halben Tag.

2. - Lassen Sie sich das auf jeden Fall schriftlich bestätigen.

der Schritt, -e

1. - Das ist nur ein paar Schritte von hier.

2. - Er konnte sich nur schwer zu diesem Schritt entschließen.

der Schuh, -e

- Die Schuhe müssen zum Schuhmacher.

der Schuhmacher, -

- Der Schuhmacher repariert die Schuhe bis Dienstag.

die Schuld, -en

1. - Es ist nicht meine Schuld, dass das nicht geklappt hat.

2. - Das Gericht ist von ihrer Schuld überzeugt.

3. - Jetzt habe ich alle meine Schulden bezahlt.

schuldig · schuldiger · am schuldigsten

1. - Nach dem Gesetz ist er schuldig.

2. - Er ist mir noch 50 Mark schuldig.

die Schule, -n

1. - Hier wird eine neue Schule gebaut.

2. - Nächste Woche fängt die Schule wieder an.

der Schüler, -

- In der Klasse sind 25 Schüler.

der Schutz

1. - Das ist ein guter Schutz gegen Kälte.

2. - Der Politiker steht unter Polizeischutz.

schützen, schützt, schützte, hat geschützt

1. - Diese Tabletten schützen vor Grippe und Erkältungskrankheiten.

2. - Gegen Kälte kann man sich schützen, gegen Hitze nicht.

schwach · schwächer · am schwächsten

1. - Sie fühlte sich sehr schwach.

2. - Der Verletzte atmete noch schwach.

3. - Die Tropfen waren zu schwach.

schwarz · schwärzer · am schwärzesten

- Die schwarze Bevölkerung lebt in diesem Stadtteil.

schweigen, schweigt, schwieg, hat geschwiegen

- Er hat lange geschwiegen.

schwer · schwerer · am schwersten

1. - Der Koffer ist viel zu schwer.

2. - Er ist zu schwach für diese schwere Arbeit.

3. - Das waren schwere Zeiten damals.

4. - Dieses Produktionsverfahren verursacht schwere Umweltschäden.

5. - Die Prüfung war schwer.

6. - Dieser Ausdruck ist schwer zu erklären.

7. - Ich konnte mich nur schwer zu diesem Schritt entschließen.

die Schwester, -n

1. - Meine Schwester heiratet morgen.

2. - Schwester Anna hat mir eine Schmerztablette gegeben.

3. - Sie wird Krankenschwester.

Schwieger-

- z.B. Schwiegereltern, Schwiegertochter, Schwiegervater

schwierig

1. - Wir waren in einer sehr schwierigen Lage.

2. - Die Prüfungsaufgaben waren schwierig.

die Schwierigkeit, -en

1. - Mit solchen Schwierigkeiten hatten wir nicht gerechnet.

2. - Er macht uns jeden Tag neue Schwierigkeiten.

schwimmen, schwimmt, schwamm, ist geschwommen

1. - Wir sind ans andere Ufer geschwommen.

2. - Sieh mal! Da schwimmt etwas!

schwitzen, schwitzt, schwitzte, hat geschwitzt

- Er schwitzte vor Aufregung.

der See, Seen

- Das Hotel liegt direkt am See.

sehen, sieht, sah, hat gesehen

1. - Trotz seiner 80 Jahre kann er noch gut sehen.

2. - Von hier aus kann man das Dorf nicht sehen. -

3. - Darf ich mal Ihren Ausweis sehen?

4. - Dann sehe ich Sie also heute Abend.

5. - Sieh mal! Es schneit.

6. - Siehe auch Seite 124!

7. - Ich komme gleich wieder, ich muss mal schnell nach der Heizung sehen.

8. - Ich will mal sehen, was ich für Sie tun kann.

9. - Man kann die Dinge so oder so sehen.

10. - Daran sieht man, wie recht er hatte.

11. - Sie sieht ihrer Mutter sehr ähnlich.

die Sehenswürdigkeit, -en

- Welche Sehenswürdigkeiten gibt es hier?

sehr

- Ich habe mich sehr über Ihren Besuch gefreut.

die Seife

- Im Bad ist keine Seife mehr.

sein, ist, war, ist gewesen

1. - Herr Thoma ist schon weggegangen.

2. - Ist der Vertrag unterschrieben?

3. - Was nicht ist, kann noch werden.

4. - Mein Vater war Arzt.

5. - Da bin ich anderer Meinung.

6. - Das ist von großer Bedeutung.

7. - Er ist zur Zeit in Paris.

8. - Die Sitzung ist erst übermorgen.

9. - Das Buch ist von Thomas Mann.

10. - Ich bin gegen diesen Plan.

11. - Die Vorschriften sind unbedingt zu beachten.

12. - Das ist schwer zu verstehen.

seit

1. - Wir wohnen seit dem 1. März in Dortmund.

2. - Seit ich das weiß, bin ich sehr vorsichtig.

die Seite, -n

1. - Mainz liegt auf der anderen Seite des Rheins.

2. - Gehen Sie bitte mal zur Seite.

3. - Der Text steht auf Seite 20.

die Sekretärin, -nen

- Sie ist Sekretärin.

selb-

- Der Brief erreichte ihn noch am selben Tag.

selbst

1. - Das habe ich selbst gesehen.

2. - Selbst der Chef ist jetzt mit ihm zufrieden.

selbständig · selbständiger · am selbständigsten

1. - Wir suchen eine Sekretärin, die an selbständiges Arbeiten gewöhnt ist.

2. - Früher war ich selbständig.

selbstverständlich · selbstverständlicher · am selbstverständlichsten

- Selbstverständlich machen wir das.

selten · seltener · am seltensten

- Das kommt sehr selten vor.

das Semester, -

- Er studiert Medizin im 7. Semester.

senden, sendet, sendete, hat gesendet/sandte, hat gesandt

1. - Die letzten Nachrichten werden um 24 Uhr gesendet.

2. - Wir haben Herrn Thoma die herzlichsten Glückwünsche zu seinem Geburtstag gesandt.

die Sendung, -en

1. - Der Empfang der Sendung ist noch nicht bestätigt worden.

2. - Die Sendung wird am 28. Mai wiederholt.

senkrecht

- Es gibt Flugzeuge, die senkrecht starten können.

der Sessel, -

- Setz dich am besten in den Sessel.

(sich) setzen, setzt, setzte, hat gesetzt

- Darf ich mich zu Ihnen setzen?

sicher · sicherer/sichrer · am sichersten

1. - Das ist ein sicherer Weg zum Erfolg.

2. - Dort ist er vor seinen Feinden sicher.

3. - Er fährt sehr sicher.

4. - Ich bin sicher, dass wir uns richtig verhalten haben.

5. - Das weiß ich ganz sicher.

6. - Das hat er sicher nicht so gemeint.

7. - Sicher, da haben Sie recht!

die Sicherheit

1. - Es geht ihm weniger ums Geld als um die Sicherheit des Arbeitsplatzes.

2. - Hier sind Sie in Sicherheit.

3. - Das ist das einzige, was ich mit Sicherheit sagen kann.

sichern, sichert, sicherte, hat gesichert

- Jetzt kommt es darauf an, die Arbeitsplätze zu sichern.

singen, singt, sang, hat gesungen

1. - Ich kann heute nicht singen, ich bin erkältet.

2. - Wir haben gefeiert und Lieder gesungen.

sinken, sinkt, sank, ist gesunken

1. - Das Schiff ist vor der Küste gesunken.

2. - Der Preis ist um 3% gesunken.

der Sinn

- Das hat doch alles keinen Sinn.

die Situation, -en

- In dieser Situation hätte er gar nicht anders handeln können.

der Sitz, -e

1. - Er stellte die Tasche neben sich auf den Sitz.

2. - Bei den letzten Wahlen haben die Regierungsparteien vier Sitze verloren.

3. - Sitz der Regierung ist Paris.

sitzen, sitzt, saß, hat gesessen

1. - Wir saßen in der vordersten Reihe.

2. - Die Jacke sitzt sehr gut.

die Sitzung, -en

- Die nächste Sitzung findet am 18. Januar statt.

der Ski, -er (auch: -)

- Gehen wir am Wochenende Ski laufen?

der Smog

- Bei Smog sollten Sie in geschlossenen Räumen bleiben.

so

1. - So habe ich das nicht gemeint.

2. - Er tat so, als würde er mich nicht kennen.

3. - Ich habe nicht gewußt, dass das so schwierig ist.

4. - Er ist so schnell gefahren, dass er nicht mehr bremsen konnte.

5. - So ein Zufall!

6. - Sollten Sie mit dem Vorschlag nicht einverstanden sein, so geben Sie mir bitte Bescheid.

7. - So, dieses Thema können wir abschließen.

8. - Die Angelegenheit werde schnellstens geregelt, so der Minister.

sobald

- Sobald ich Genaueres weiß, gebe ich Ihnen Bescheid.

sofort

1. - Warum sind Sie nicht sofort zum Arzt gegangen?

2. - Karten für das Konzert bekommen Sie ab sofort im Verkehrsverein.

sogar

- Er hat uns sogar zum Bahnhof gebracht.

der Sohn, "-e

- Mein jüngster Sohn ist vier.

solange

- Solange Sie Fieber haben, dürfen Sie auf keinen Fall ins Büro.

solch/solch-

1. - Solch einen teuren Wagen kann ich mir nicht leisten!

2. - Wie können Sie denn eine solche Auskunft geben!

der Soldat, -en

- Er ist Soldat von Beruf.

sollen, soll, sollte, hat gesollt

1. - Sie sollen sofort zum Chef kommen.

2. - Soll ich?

3. - Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

4. - Sie sollten sofort zum Arzt gehen.

5. - Sollten Sie mit dem Vorschlag nicht einverstanden sein, so geben Sie mir bitte Bescheid.

6. - Er hätte das nicht tun sollen.

7. - Er soll wieder geheiratet haben.

Sonder-

- z.B. Sonderangebot, Sonderleistung, Sonderpreis, Sonderzug

sondern

- Er kommt nicht heute, sondern morgen.

die Sonne

1. - Eben hat es noch geregnet, jetzt scheint schon wieder die Sonne.

2. - Ich habe zu lange in der Sonne gelegen.

sonst

1. - Haben Sie sonst noch einen Wunsch?

2. - Komisch! Sonst ist er um diese Zeit immer zu Hause.

3. - Wir müssen jetzt gehen, sonst wird es zu spät.

die Sorge, -n

1. - Der Junge macht ihr Sorgen.

2. - Um Ihre Zukunft brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

sorgen, sorgt, sorgte, hat gesorgt

1. - Wer sorgt denn für die Kinder?

2. - Sorgen Sie bitte dafür, dass genügend Hotelzimmer reserviert werden.

die Soße, -n

- Gibst du mir bitte mal die Soße?

das Souvenir, -s

- Das ist für mich ein Souvenir.

soviel

1. - Ich verdiene nur halb soviel wie er.

2. - Die Sitzung wird gegen 18 Uhr zu Ende sein. Soviel zu Ihrer Information.

3. - Soviel ich weiß, kommt er morgen zurück.

sozial

1. - In diesem Artikel beschäftigt er sich mit den sozialen Problemen.

2. - Die soziale Sicherheit der Arbeitnehmer ist eines der Hauptziele der Gewerkschaften.

sozialistisch

- Die Situation in den sozialistischen Ländern hat sich stark verändert.

die Soziologie

- Er hat Soziologie studiert.

spannend · spannender · am spannendsten

- Das Spiel war spannend bis zur letzten Minute.

sparen, spart, sparte, hat gespart

1. - Solange ich für meine Eltern sorgen muss, kann ich keinen Pfennig sparen.

2. - Um Strom zu sparen, schalten wir die Heizung nachts aus.

sparsam · sparsamer · am sparsamsten

1. - Inge ist sehr sparsam.

2. - Mein Auto ist sehr sparsam.

der Spaß

- Diese Arbeit macht mir viel Spaß.

spät, später, am spätesten

1. - Am späten Nachmittag ist der Verkehr besonders stark.

2. - Er arbeitet von früh bis spät.

3. - Sonntags stehen wir immer spät auf.

4. - Sie kommt jeden Morgen zu spät zur Arbeit.

5. - Da kann man nichts mehr machen, jetzt ist es zu spät.

6. - Können Sie mir sagen, wie spät es ist?

7. - Können Sie später noch mal anrufen?

8. - Was willst du denn später mal werden?

spazieren gehen, geht spazieren, ging spazieren, ist spazieren gegangen

- Wir gehen sonntags immer spazieren.

Speise-/-speise

1. - z.B. Speisekarte, Speisewagen

2. - z.B. Nachspeise, Vorspeise

Spezial-

- z.B. Spezialgebiet, Spezialgeschäft

der Spiegel, -

- Dort ist ein Spiegel.

das Spiel, -e

1. - Das ist ein ganz bekanntes Spiel.

2. - Nach 20 Minuten stand das Spiel 2 : 1.

spielen, spielt, spielte, hat gespielt

1. - Wir haben einen großen Garten, da können die Kinder spielen.

2. - Er spielt ausgezeichnet Fußball.

3. - Am Sonntag spielt unsere Mannschaft gegen Kleindorf.

4. - Spielen Sie ein Instrument?

5. - Was wird heute im Kino gespielt?

6. - Er spielt in diesem Stück die Hauptrolle.

7. - Das spielt keine Rolle.

das Spielzeug

- Zu Weihnachten wünschen sich die Kinder vor allem Spielzeug.

spitz · spitzer · am spitzesten

- Dafür brauchst du ein spitzes Messer.

der Sport

- Für Sport interessiert er sich sehr.

sportlich · sportlicher · am sportlichsten

1. - Das war eine ausgezeichnete sportliche Leistung.

2. - Ich bin für bequeme und sportliche Kleidung.

die Sprache, -n

- Er spricht mehrere Sprachen.

sprechen, spricht, sprach, hat gesprochen

1. - Können Sie bitte etwas lauter sprechen?

2. - Jean spricht ausgezeichnet Deutsch.

3. - Darüber habe ich mit ihm noch nicht gesprochen.

4. - Der Bundeskanzler spricht heute Abend  im Rundfunk.

5. - Kann ich bitte Herrn Müller sprechen?

die Sprechstunde

- Dr. Müller hat nachmittags keine Sprechstunde.

das Sprichwort, "-er

- Das sagt auch ein altes Sprichwort.

springen, springt, sprang, ist gesprungen

1. - Er ist gleich ins Wasser gesprungen.

2. - Er ist/hat einen neuen Rekord gesprungen.

3. - Die Ampel sprang auf Rot.

die Spritze, -n

- Nach der Spritze konnte er gut schlafen.

spülen, spült, spülte, hat gespült

- Hast du schon gespült?

der Staat, -en

- Er arbeitet beim Staat.

staatlich

- Der Bau des neuen Krankenhauses war nur mit staatlicher Hilfe möglich.

die Staatsangehörigkeit

- Sie hat die deutsche Staatsangehörigkeit.

die Stadt, "-e

1. - Nur wenige deutsche Städte haben mehr als eine Million Einwohner.

2. - Mein Mann arbeitet bei der Stadt.

3. - Gehst du mit in die Stadt?

städtisch

- Die städtischen Verkehrsbetriebe wollen die Tarife erhöhen.

der Stadtplan, "-e

- Haben Sie einen Stadtplan?

der Standpunkt, -e

1. - Von seinem Standpunkt aus hat er recht.

2. - Er steht auf dem Standpunkt, dass +

der Star, -s

- Sie ist ein großer Star.

stark · stärker · am stärksten

1. - Dazu bin ich nicht stark genug.

2. - Am späten Nachmittag ist der Verkehr besonders stark.

3. - Er leidet unter starken Kopfschmerzen.

4. - Können Sie mir kein stärkeres Mittel verschreiben?

der Start, -s

1. - Die Maschine ist fertig zum Start.

2. - Er geht für Deutschland an den Start.

starten, startet, startete, ist gestartet

- Die Maschine ist pünktlich gestartet.

die Station, -en

1. - Sie müssen an der nächsten Station aussteigen.

2. - Sie liegt auf Station III.

statt

1. - Statt des erwarteten Danks bekam er nur Kritik.

2. - (an)statt daß

3. - (an)statt zu

stattfinden, findet statt, fand statt, hat stattgefunden

- Die Versammlung findet morgen Abend um 18 Uhr statt.

der Stau, -s

- Auf der A3 wegen eines Unfalls 5 km Stau.

das Steak, -s

- Es gibt Steaks zum Essen.

die Steckdose, -n

- Eine Steckdose ist dort hinten.

stecken, steckt, steckte, hat gesteckt

1. - Zimmer 210, der Schlüssel steckt.

2. - Wo ist denn mein Pass? Ich hatte ihn doch in die Handtasche gesteckt.

 

der Stecker, -

- Der Stecker passt nicht in diese Steckdose.

stehen, steht, stand, hat gestanden

1. - In meinem Beruf muss ich viel stehen.

2. - Er stand am Fenster und winkte.

3. - Als wir kamen, stand das Essen schon auf dem Tisch.

4. - Das steht in der Zeitung.

5. - Meine Uhr steht.

6. - Der Schalter steht auf "aus".

7. - Nach 20 Minuten stand das Spiel 1 : 1.

8. - Die neue Bluse steht dir gut.

stehlen, stiehlt, stahl, hat gestohlen

- Meine Uhr ist gestohlen worden.

steigen, steigt, stieg, ist gestiegen

1. - Das Flugzeug steigt auf 10 000 m Höhe.

2. - Gegen Abend ist das Fieber wieder gestiegen.

steil · steiler · am steilsten

- Eine steile Treppe führt zur Dachwohnung.

der Stein, -e

- Er sammelt Steine.

die Stelle, -n

1. - Wir treffen uns an dieser Stelle.

2. - Diese Stelle in seinem Brief ist mir nicht ganz klar.

3. - An Ihrer Stelle hätte ich den Vertrag nicht unterschrieben.

4. - Er hat Glück gehabt, er hat eine gutbezahlte Stelle bekommen.

5. - An welche Stelle muss ich den Antrag schicken?

stellen, stellt, stellte, hat gestellt

1. - Stell das Bier in den Kühlschrank!

2. - Ich habe den Wecker auf 5 Uhr gestellt.

3. - Würden Sie das Radio bitte etwas leiser stellen.

4. - Ich habe mich gewundert, dass keiner diese Frage gestellt hat.

5. - Er stellte sich direkt neben mich.

die Stellung, -en

1. - Er hat eine gute Stellung.

2. - Zu diesem Punkt wollte er nicht Stellung nehmen.

der Stempel, -

- Es gilt das Datum des Poststempels.

sterben, stirbt, starb, ist gestorben

- Ich weiß nicht genau, woran er gestorben ist.

der Stern, -e

- Heute sind viele Sterne am Himmel zu sehen.

die Steuer, -n

- Nächstes Jahr zahlen wir nicht so viel Steuern.

still/stille · stiller · am stillsten

1. - Sei doch mal einen Moment still!

2. - Er kann nicht still sitzen.

die Stimme, -n

1. - Ich habe ihn sofort an seiner Stimme erkannt.

2. - Zehn Stimmen waren bei der Wahl ungültig.

stimmen, stimmt, stimmte, hat gestimmt

1. - Die Adresse stimmt nicht mehr.

2. - Ich werde gegen den Antrag stimmen.

die Stimmung, -en

1. - Sie ist heute in bester Stimmung.

2. - Dort ist immer eine gute Stimmung.

der Stock, das Stockwerk, -e

1. - Ihr Büro ist im 3. Stock, Zimmer 305.

2. - Das Gebäude hat zwanzig Stockwerke.

der Stoff, -e

1. - Für einen Wintermantel ist der Stoff zu dünn.

2. - Diese Lebensmittel enthalten giftige Stoffe.

stolz · stolzer · am stolzesten

- Er ist stolz darauf, dass er die Prüfung bestanden hat.

stoppen, stoppt, stoppte, hat gestoppt

- Er wurde von der Polizei gestoppt, weil er bei Rot über die Kreuzung gefahren war.

stören, stört, störte, hat gestört

1. - Darf ich Sie einen Augenblick stören?

2. - Lass doch die Leute reden. Das stört mich gar nicht.

die Strafe, -n

- Das kostet 60 Mark Strafe.

der Strand, "-e

- Im Urlaub bin ich am liebsten am Strand.

die Straße, -n

1. - Wir wohnen in der Gartenstraße.

2. - Von allen Hauptstraßen in Richtung Süden wird dichter Verkehr gemeldet.

die Straßenbahn, -en

- Ich bin heute mit der Straßenbahn gekommen.

die Strecke, -n

1. - Sind Sie die ganze Strecke zu Fuß gegangen?

2. - Auf der Strecke München - Salzburg Stau von 8 km Länge.

das Streichholz, "-er

- Ich hätte gern eine Schachtel Streichhölzer.

der Streik, -s

- Durch ein neues Lohnangebot konnte der Streik verhindert werden.

streiken, streikt, streikte, hat gestreikt

- Die Metallarbeiter streiken für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen.

der Streit

- Ich möchte deswegen keinen Streit.

streiten, streitet, stritt, hat gestritten

1. - Darüber kann man streiten.

2. - Sie haben sich gestritten.

der Stress

- Viele träumen von einem Leben ohne Stres.

der Strom

- So kann man viel Strom sparen.

der Strumpf, "-e

- Wo sind meine roten Strümpfe?

das Stück, -e/-stück

1. - Ich nehme zwei Stück Zucker in den Kaffee.

2. - Er spielt in zwei Stücken die Hauptrolle.

3. - z.B. Geldstück, Musikstück, Schmuckstück, Gepäckstück

der Student, -en

- Schüler und Studenten zahlen die Hälfte.

studieren, studiert, studierte, hat studiert

- Mein Sohn will Deutsch studieren.

das Studio, -s

- Zu Gast im Studio sind heute +

das Studium, Studien

- Sie hat ein abgeschlossenes Hochschulstudium.

die Stufe, -n

1. - Vorsicht, Stufe!

2. - Die Volkshochschule bietet den Sprachkurs in verschiedenen Stufen an.

der Stuhl, "-e

- Dahinten ist noch ein Stuhl frei.

stumm · stummer · am stummsten

1. - Sie ist von Geburt an stumm.

2. - Er sah sie stumm an.

der Sturm, "-e

- Der Sturm hat schwere Schäden verursacht.

stürzen, stürzt, stürzte, ist gestürzt

- Sie ist auf der Straße gestürzt.

suchen, sucht, suchte, hat gesucht

1. - Ich suche meine Brille.

2. - Wir suchen eine größere Wohnung.

3. - Er suchte bei mir Rat und Hilfe.

der Süden/Süd/Süd-

1. - Dieser Ort liegt im Süden der Schweiz.

2. - Menschen aus Nord und Süd feiern dieses Fest.

3. - Ich lebe in Süddeutschland.

4. - z.B. Südbahnhof, Südwind

die Summe, -n

- Die Summe scheint mir zu hoch.

der Supermarkt, "-e

- Donnerstags gehe ich immer in den Supermarkt.

die Suppe, -n

- Schmeckt dir die Suppe?

süß · süßer · am süßesten

- Sie essen gern süße Sachen.

sympathisch · sympathischer · am sympathischsten

- Ich finde unsere neue Kollegin sehr sympathisch.

das System, -e

1. - Kennst du das System?

2. - Jedes politische System hat seine Vor- und Nachteile.



Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


Quelle: http://udel.edu/~weiher/Grundwortschatz.html  (aus 2001)

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Z