Grundwortschatz


E











 •   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   


© 2021 - W. Bunnik

GERMATIK LESEN HÖREN SCHREIBEN SPRECHEN 1 SPRECHEN 2 WERKZEUG SPIEL

Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


eben

1. Ich bin gerade eben zurückgekommen.

2. Wir haben niemanden, der etwas davon versteht. - Das ist es ja eben.

3. Ich gebe es auf, ich habe eben kein Glück.

ebenfalls

1. Ich bin ebenfalls dafür.

2. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende. - Danke, ebenfalls.

ebenso

- Ich denke ebenso wie Sie.

die Ecke, -n

1. Das Regal stellen wir hier in die Ecke.

2. Das bekommen Sie in der Drogerie an der Ecke.

3. Gerade in dem Moment kam ein Wagen um die Ecke.

egal

- Es ist mir ganz egal, was die Leute denken.

die Ehe, -n

- Sie hat zwei Kinder aus erster Ehe.

die Ehefrau, -en

- Wie heißt seine Ehefrau mit Familiennamen?

der Ehegatte, -n

- Für Ehegatten gibt es eine Ermäßigung.

die Ehegattin, -nen

- Seine Ehegattin arbeitet in einem Hotel.

der Ehemann, "-er

- Johann ist der ideale Ehemann für dich.

das Ehepaar, -e

- Sie sind seit 12,5 Jahren ein Ehepaar.

die Ehre

- Sie haben ihre Ehre verloren.

ehren, ehrt, ehrte, hat geehrt

1. Der Künstler wurde geehrt.

2. Sehr geehrte Damen und Herren +

ehrlich · ehrlicher · am ehrlichsten

- Meinen Sie das ehrlich?

das Ei, -er

- Am Sonntag esse ich zum Frühstück ein Ei.

eigen-

1. Jedes Kind hat ein eigenes Zimmer.

2. Er hat keine eigene Meinung.

eigentlich

1. Sein Künstlername ist Carlo Francesco. Sein eigentlicher Name ist Karl-Franz Obermeier.

2. Eigentlich müsste er schon zurück sein.

3. Eigentlich können wir mit dem Ergebnis ganz zufrieden sein.

4. Was wollen Sie denn eigentlich von mir?

das Eigentum, "-er

- Dieses Gebäude ist Eigentum der Stadt.

die Eile

1. Das hat keine Eile.

2. Ich bin sehr in Eile.

die Einbahnstraße, -n

- Die Goethestraße ist jetzt Einbahnstraße.

der Einbrecher, -

- Die Polizisten verfolgen den Einbrecher.

der Einbruch, "-e

- Man verdächtigte den Mann des Einbruchs.

der Eindruck, "-e

1. Ich hatte den Eindruck, dass sie krank ist.

2. Er hat sich vorhin vorgestellt und einen sehr guten Eindruck auf mich gemacht.

einfach · einfacher · am einfachsten

1. Einmal Frankfurt einfach.

2. Man könnte das alles viel einfacher sagen.

3. Müllers leben sehr einfach.

4. Das ist einfach gut!

die Einfahrt, -en

1. Da parkt wieder jemand vor unserer Einfahrt.

2. Einfahrt verboten!

der Einfall, "-e

- Das ist nur so ein Einfall von mir.

einfallen, fällt ein, fiel ein, ist eingefallen

- Mir ist eingefallen, wie das Buch heißt.

der Einfluss, "-e

- Er hat sehr viel Einfluss in seinem Verein.

die Einführung, -en

- Bevor der Kurs anfing, gab es eine lange Einführung.

der Eingang, "-e

- Das Gebäude hat zwei Eingänge.

einig-

1. In seinem Bericht stimmt einiges nicht.

2. Das wird noch einige Zeit dauern.

der Einkauf, "-e

- Könnt ihr schnell den Einkauf erledigen?

einkaufen, kauft ein, kaufte ein, hat eingekauft

- Wir gehen einmal in der Woche einkaufen.

das Einkommen, -

- Jeder muss für sein Einkommen Steuern bezahlen.

einladen, lädt ein, lud ein, hat eingeladen

- Darf ich Sie zum Essen einladen?

einmal

1. Ich habe ihn nur einmal gesehen.

2. Hoffentlich sehen wir uns bald einmal wieder.

3. Rufen Sie bitte morgen noch einmal an.

4. Er war einmal ein bekannter Künstler.

5. Er kann nicht einmal das.

6. Auf einmal ging das Licht aus.

7. Ich kann nicht alles auf einmal erledigen.

die Einnahme, -n

- Die Einnahmen seiner neuen Firma steigen schnell.

einpacken, packt ein, packte ein, hat eingepackt

1. Hast du Handtücher eingepackt?

2. Soll ich Ihnen das als Geschenk einpacken?

einrichten, richtet ein, richtete ein, hat eingerichtet

1. Nächstes Jahr will ich mir eine Wohnung einrichten.

2. Kannst du es einrichten, dass wir uns heute kurz treffen?

3. Diese Abteilung ist neu eingerichtet worden.

die Einrichtung, -en

- Die Einrichtung des Schlafzimmers kostete ihnen viel Geld.

einsam · einsamer · am einsamsten

- Viele Menschen sind allein, aber nicht einsam.

einschalten, schaltet ein, schaltete ein, hat eingeschaltet

- Können Sie bitte die Heizung einschalten?

einschlafen, schläft ein, schlief ein, ist eingeschlafen

- Am Abend vor unserer Reise konnte ich nicht einschlafen.

das Einschreiben, -

- Ich habe den Brief als Einschreiben geschickt.

einsetzen, setzt ein, setzte ein, hat eingesetzt

- In Firmen werden immer mehr Computer eingesetzt.

einsteigen, steigt ein, stieg ein, ist eingestiegen

- Bitte nur hinten einsteigen!

einstellen, stellt ein, stellte ein, hat eingestellt

1. In unserer Abteilung sind zehn Leute neu eingestellt worden.

2. Das Gerät ist nicht richtig eingestellt.

der Eintritt

1. Kinder über 10 Jahre zahlen den vollen Eintritt.

2. Eintritt verboten!

einverstanden

- Als Termin schlage ich den 3. Mai vor. - Gut, einverstanden!

der Einwohner, -

- Wie viele Einwohner hat Kassel?

einzahlen, zahlt ein, zahlte ein, hat eingezahlt

- Ich habe gestern Geld eingezahlt.

Einzel-

- z.B. Einzelkind, Einzelteil, Einzelzimmer

einzeln

1. Jeder Band ist einzeln zu kaufen.

2. Leider können wir uns nicht um jeden einzelnen kümmern.

3. Was bedeutet das im Einzelnen?

die Einzelheit, -en

- Nähere Einzelheiten sind mir nicht bekannt.

das Einzelzimmer, -

- Jedes Hotel hat nur wenige Einzelzimmer.

einzig-

- Wir waren die einzigen Gäste.

einziehen, zieht ein, zog ein, ist eingezogen

- Morgen ziehen wir in unsere neue Wohnung ein.

das Eis

1. Vorsicht! Das Eis ist noch zu dünn.

2. Gehen wir ein Eis essen?

das Eisen

- Das Türschloss ist aus Eisen.

die Eisenbahn, -en

- Die Eisenbahn ist umweltfreundlich.

elektrisch

- Wir kochen nicht mit Gas, sondern elektrisch.

Elektro-

- z.B. das Elektrogeschäft, der Elektroherd, der Elektroingenieur

die Eltern (Plural)

- Ich wohne noch bei meinen Eltern.

die E-Mail, -s

- Sie schrieb mir eine E-Mail.

der Empfang, "-e

- Sie hatte den Empfang des Pakets bestätigt.

der Empfänger, -

- Es fehlt die genaue Adresse des Empfängers.

empfehlen, empfiehlt, empfahl, hat empfohlen

- Was können Sie mir denn empfehlen?

die Empfehlung, -en

- Ich rufe auf Empfehlung von Frau Müller an.

das Ende

1. Die Wagen der ersten Klasse sind am Ende des Zuges.

2. Die nächste Sitzung findet Ende nächster Woche/ Dezember statt.

3. Er ist Ende Fünfzig.

4. Am Dienstag gehen die Ferien zu Ende.

endgültig

- Damit ist das Problem endgültig gelöst.

endlich

1. Endlich erkannte er, dass er sich geirrt hatte.

2. Haben Sie sich nun endlich entschieden?

die Energie, -n

- Wir brauchen alternative Energien.

eng/enge · enger · am engsten

1. Die Straßen im Zentrum sind sehr eng.

2. Die Jacke ist mir zu eng.

3. Wir arbeiten eng zusammen.

4. Zwischen diesen beiden Problemen besteht ein enger Zusammenhang.

der Enkel, -

- Wir haben vier Enkel.

entdecken, entdeckt, entdeckte, hat entdeckt

- Ich habe hier ein nettes Weinlokal entdeckt.

entfernt · entfernter · am entferntesten

- Das Hotel liegt etwa 100 Meter vom Strand entfernt.

die Entfernung, -en

- Aus dieser Entfernung ist das nicht zu erkennen.

entgegen, entgegen- -

1. Entgegen seiner Meinung hat die Sache ausgezeichnet geklappt.

2. z.B. entgegenfahren, entgegenkommen

enthalten, enthält, enthielt, hat enthalten

1. Das Buch enthält viele interessante Bilder.

2. Das ist im Preis enthalten.

entlang = 4

- Gehen Sie immer die Straße entlang.

entlassen, entlässt, entließ, hat entlassen

1. Der Patient kann nächste Woche entlassen werden.

2. Wenn wir keine Aufträge bekommen, müssen wir einen Teil unserer Arbeiter entlassen.

entscheiden, entscheidet, entschied, hat entschieden

1. Das kann ich nicht allein entscheiden, da muss ich erst fragen.

2. Ich halte diese Frage für ganz entscheidend.

3. Für welchen Anzug haben Sie sich entschieden?

die Entscheidung, -en

- Das ist eine mutige Entscheidung von dir.

sich entschließen, entschließt sich, entschloss sich, hat sich entschlossen

- Er hat sich nun doch noch entschlossen, unser Angebot anzunehmen.

entschlossen sein

- Er ist fest entschlossen, diesen Plan zu realisieren.

(sich) entschuldigen, entschuldigt, entschuldigte, hat entschuldigt

1. Herr Meier lässt sich entschuldigen, er ist stark erkältet.

2. Entschuldigen Sie bitte, dass ich Sie störe.

3. Auch das kann sein Verhalten nicht entschuldigen.

die Entschuldigung, -en

- Ich bitte um Entschuldigung.

entsprechen, entspricht, entsprach, hat entsprochen

1. Die Qualität dieses Artikels entspricht nicht unseren Vorstellungen.

2. Haben Sie schon einen entsprechenden Antrag gestellt?

3. Wir werden nicht unseren Leistungen entsprechend bezahlt.

entstehen, entsteht, entstand, ist entstanden

1. Im Süden entstand ein neuer Stadtteil.

2. Andere Kosten entstehen Ihnen nicht.

enttäuschen, enttäuscht, enttäuschte, hat enttäuscht

1. Das Essen hat uns enttäuscht.

2. Wir waren von dem Konzert sehr enttäuscht.

3. Das Ergebnis war enttäuschend für uns.

die Enttäuschung, -en

- Das ist eine bittere Enttäuschung für die Mannschaft.

entwickeln, entwickelt, entwickelte, hat entwickelt

1. Für die Produktion dieses Artikels mussten ganz neue Verfahren entwickelt werden.

2. Bis wann können Sie den Film entwickeln?

3. Unsere Beziehungen zu diesem Land haben sich gut entwickelt.

die Entwicklung, -en

- Wie ist die neueste Entwicklung in diesem Fall?

die Erde

1. Die Pflanzen brauchen neue Erde.

2. Er hat das Glas auf die Erde fallen lassen.

3. An der Konferenz nahmen Vertreter aus fast allen Ländern der Erde teil.

das Erdgeschoß, -sse

- Wir wohnen im Erdgeschoß.

sich ereignen, ereignet sich, ereignete sich, hat sich ereignet

- Hat sich inzwischen etwas Besonderes ereignet?

das Ereignis, -se

1. Alle Zeitungen haben über diese Ereignisse berichtet.

2. Das Konzert war ein großes Ereignis.

erfahren, erfährt, erfuhr, hat erfahren

- Wann erfahren wir das Ergebnis der Prüfung?

die Erfahrung, -en

1. Auf diesem Gebiet habe ich keine praktische Erfahrung.

2. Mit diesem Produktionsverfahren haben wir gute Erfahrungen gemacht.

erfinden, erfindet, erfand, hat erfunden

- Der Ingenieur Rudolf Diesel hat den Dieselmotor erfunden.

die Erfindung, -en

- Die Erfindung des E-Autos war ein großer Erfolg.

der Erfolg, -e

1. Der Film war ein großer Erfolg.

2. Seine Bewerbung hatte Erfolg.

3. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Prüfung.

(sich) erfüllen, erfüllt, erfüllte, hat erfüllt

1. Der Vertrag muss in allen Punkten erfüllt werden.

2. Diese Bedingungen kann niemand erfüllen.

3. Der Wunsch nach engerer Zusammenarbeit hat sich nicht erfüllt.

das Ergebnis, -se

- Mit einem so guten Ergebnis hatten wir nicht gerechnet.

erhalten, erhält, erhielt, hat erhalten

1. Ihr Schreiben vom 3. Januar haben wir erhalten.

2. Ich erhielt den Auftrag, ihn vom Bahnhof abzuholen.

(sich) erhöhen, erhöht, erhöhte, hat erhöht

1. Die Regierung wird sicherlich bald wieder die Steuern erhöhen.

2. Die Zahl der Toten hat sich inzwischen auf 14 erhöht.

die Erhöhung, -en

- Eine abrupte Erhöhung könnte das Werkzeug beschädigen.

sich erholen, erholt sich, erholte sich, hat sich erholt

- Die Wirtschaft hat sich von der Krise schnell wieder erholt.

die Erholung

- Die Lehrerin hatte dringend Erholung nötig.

(jemanden/sich) erinnern, erinnert, erinnerte, hat erinnert

1. Würden Sie mich bitte an den Termin noch einmal erinnern.

2. Das erinnert mich an ein ähnliches Ereignis.

3. Ich kann mich noch gut daran erinnern.

die Erinnerung, -en

- An diese Zeit habe ich viele schöne Erinnerungen.

sich erkälten, erkältet sich, erkältete sich, hat sich erkältet

1. Der Junge hat sich beim Baden erkältet.

2. Herr Müller lässt sich entschuldigen, er ist stark erkältet.

erkennen, erkennt, erkannte, hat erkannt

1. Ich habe ihn gleich an seiner Stimme erkannt.

2. Auf dem Foto ist kaum etwas zu erkennen.

3. Der Arzt erkannte die Krankheit sofort.

4. Er erkannte, dass er sich geirrt hatte.

erklären, erklärt, erklärte, hat erklärt

1. Können Sie mir erklären, wie dieser Apparat bedient wird?

2. Das erklärt sein Verhalten.

3. Der Minister erklärte, dass die Steuern vorläufig nicht erhöht werden.

die Erklärung, -en

- Er war ihr eine Erklärung schuldig.

sich erkundigen, erkundigt sich, erkundigte sich, hat sich erkundigt

- Hast du dich schon nach einem Zug erkundigt?

erlauben, erlaubt, erlaubte, hat erlaubt

1. Wer hat Ihnen erlaubt, meine Briefe zu öffnen?

2. Sein Gesundheitszustand erlaubte es ihm nicht, eine so anstrengende Reise zu machen.

die Erlaubnis

- Sie hätten ihn vorher um Erlaubnis bitten müssen.

erleben, erlebt, erlebte, hat erlebt

- In unserem Urlaub haben wir viel Schönes erlebt.

das Erlebnis, -se

- Eine Reise nach Berlin ist ein tolles Erlebnis.

erledigen, erledigt, erledigte, hat erledigt

- Könnten Sie das für mich erledigen?

die Ermäßigung, -en

- Studenten bekommen Ermäßigung.

(sich) ernähren, ernährt, ernährte, hat sich ernährt

1. Wie ernähre ich mich richtig?

2. Mit dem Einkommen kann er keine Familie ernähren.

die Ernährung

- Wir achten auf gesunde Ernährung.

ernst · ernster · am ernstesten

1. Du bist heute so ernst.

2. Das ist ein ernstes Problem.

die Ernte, -n

- Die Ernte ist dieses Jahr gut.

eröffnen, eröffnet, eröffnete, hat eröffnet

1. Das Geschäft wird am 15. Mai eröffnet.

2. Ich eröffne die Diskussion.

3. Ich möchte ein Konto eröffnen.

die Eröffnung, -en

- Die Eröffnung war am 4. Juli.

erreichen, erreicht, erreichte, hat erreicht

1. Wenn wir uns beeilen, erreichen wir noch den 8-Uhr-Zug.

2. Bis 17 Uhr können Sie mich im Büro erreichen.

3. Auf diese Art erreichen Sie bei ihm gar nichts.

4. Diese Züge erreichen eine Geschwindigkeit von 200 Kilometern.

der Ersatz

- Ihr bekommt einen Ersatz für das kaputte Gerät.

das Ersatzteil, -e

- Haben Sie dafür ein Ersatzteil?

erscheinen, erscheint, erschien, ist erschienen

1. Die Zeitschrift erscheint monatlich.

2. Dieser Punkt erscheint mir besonders wichtig.

erschrecken, erschrickt, erschrak, ist erschrocken erschreckt, erschreckte, hat erschreckt

1. Erschrick nicht!

2. Hast du mich aber erschreckt!

3. Ich bin erschrocken.

erst

1. Sie ist erst 20 Jahre alt.

2. Ich habe das erst gestern erfahren.

3. Sprich erst mit dem Arzt.

4. Erst komme ich an die Reihe.

5. Erst hat mir die Arbeit gar nicht gefallen, aber jetzt habe ich mich daran gewöhnt.

der/die Erwachsene, -n

- Erwachsene zahlen zwei Mark, Kinder sind frei.

erwarten, erwartet, erwartete, hat erwartet

1. Ich erwarte einen Anruf aus Berlin.

2. Frau Müller erwartet ein Kind.

3. Wir hatten nichts anderes erwartet.

erzählen, erzählt, erzählte, hat erzählt

- Er hat mir schon viel von Ihnen erzählt.

die Erzählung, -en

- Er hat viele Erzählungen geschrieben.

erziehen, erzieht, erzog, hat erzogen

- Kinder sollten dazu erzogen werden, selbständig zu sein.

die Erziehung

- Heute kümmern sich auch viele Väter um die Erziehung der Kinder.

es

1. Ich habe es leider nicht gesehen.

2. Ich lehne es ab, über diese Dinge zu diskutieren.

3. Wissen Sie nicht, wo Herr Müller ist? - Nein, ich weiß es nicht.

4. Es wurde schon ein Antrag dafür gestellt.

5. Wer ist da? - Ich bin es.

6. Mir geht es gut.

essen, isst, aß, hat gegessen

1. Haben Sie schon zu Mittag gegessen?

2. Ich esse gern Birnen.

das Essen, -

1. Darf ich Sie zum Essen einladen?

2. Das Essen ist kalt geworden.

der Essig

- Am Salat fehlt noch etwas Essig.

etwa

1. Von hier sind es etwa fünf Kilometer.

2. Ist er etwa krank?

etwas

1. Ärgert Sie so etwas nicht?

2. Etwas anderes kann ich Ihnen nicht anbieten.

3. Haben Sie etwas zum Schreiben?

4. Wollen wir damit noch etwas warten?

5. Hast du auch (et)was gehört?

evangelisch

- In Norddeutschland ist der größte Teil der Bevölkerung evangelisch.

eventuell

- Ich komme eventuell etwas später.

die Existenz, -en

1. Er wusste nichts von der Existenz dieses Briefes.

2. Kommen Sie zu uns. Wir bieten Ihnen eine sichere Existenz.

existieren, existiert, existierte, hat existiert

- Das Restaurant existiert noch.

der Experte, -n

- Er ist Experte auf diesem Gebiet.

die Explosion, -en

- In der Fabrik gab es eine Explosion.

der Export, -e

- Firma Schulz, Export und Import



Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


Quelle: http://udel.edu/~weiher/Grundwortschatz.html  (aus 2001)

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Z