Grundwortschatz


F











 •   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   


© 2021 - W. Bunnik

GERMATIK LESEN HÖREN SCHREIBEN SPRECHEN 1 SPRECHEN 2 WERKZEUG SPIEL

Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


die Fabrik, -en

- Was wird in dieser Fabrik hergestellt?

das Fach, "-er

1. Die Handtücher sind im obersten Fach links.

2. Welche Fächer unterrichten Sie?

3. Er ist nicht vom Fach.

die Fachleute

- Bei der Immunologie fehlt es an Fachleuten.

der Fachmann, "-er

- Sander ist Fachmann auf diesem Gebiet.

die Fahrbahn, -en

- Ein Betrunkener wankte mitten über die Fahrbahn.

die Fähre, -n

- Sie nehmen die Fähre über den Rhein.

fahren, fährt, fuhr, ist/hat gefahren

1. Sind Sie mit der Bahn oder mit dem Wagen gefahren?

2. Frau Müller ist sehr vorsichtig gefahren.

3. Der nächste Zug fährt in 20 Minuten.

4. Wir hätten dich gern nach Hause gefahren.

der Fahrer, -

1. Der Fahrer des Wagens blieb unverletzt.

2. Er ist von Beruf Busfahrer.

die Fahrkarte, -n

- Fahrkarten bekommt man am Automaten.

der Fahrplan, "-e

- Der Fahrplan ist geändert worden.

das Fahrrad, "-er

- Sie fährt jeden Morgen mit dem Fahrrad zur Arbeit.

die Fahrschule, -n

- In der Fahrschule gibt es theoretische Kurse und Praxisstunden.

die Fahrt, -en

- Die Fahrt nach Köln dauert etwa drei Stunden.

das Fahrzeug, -e

- Ein Auto ist ein Kraftfahrzeug.

fair · fairer · am fairsten

- Er hat sich uns gegenüber sehr fair verhalten.

der Fall, "-e

1. Was würden Sie in einem solchen Fall tun?

2. Rufen Sie auf jeden Fall vorher noch einmal an.

3. Ich bleibe zu Hause für den Fall, dass er schon heute kommt.

4. So ein Fall ist bisher noch nicht vorgekommen.

fallen, fällt, fiel, ist gefallen

1. Das Glas ist auf den Boden gefallen.

2. In den Bergen ist schon Schnee gefallen.

3. Die Temperatur ist ganz plötzlich gefallen.

falsch · falscher · am falschesten/falschsten

1. Ich habe die falsche Nummer gewählt.

2. Meine Uhr geht falsch.

die Familie, -n

- Ich habe eine große Familie.

der Familienstand

- Familienstand: ledig.

der Fan, -s

- Er ist ein Fan dieser Sängerin.

die Fantasie, -n

- Das Kind hatte eine lebhafte Fantasie.

die Farbe, -n

1. Diese Farbe steht dir gut.

2. Diese Farbe trocknet schnell.

farbig · farbiger · am farbigsten

1. Die Gruppe bietet ein farbiges Bild.

2. Ein Teil der Bevölkerung ist farbig.

fast

- Das hätte ich fast vergessen.

faul · fauler · am faulsten

1. Das Obst ist faul.

2. Ich war in der Schule immer faul.

das Fax

- Schickt mir einfach ein Fax!

fehlen, fehlt, fehlte, hat gefehlt

1. Auf dem Brief fehlt der Absender.

2. Dazu fehlt mir die Zeit.

3. Auf diesem Gebiet fehlt es an Fachleuten.

4. Paul hat zehn Tage gefehlt.

5. Was fehlt ihm denn?

der Fehler, -

1. Sie spricht Deutsch ohne Fehler.

2. Ich glaube, da haben Sie einen Fehler gemacht.

3. In der Werkstatt haben sie den Fehler sofort gefunden.

4. Der Pullover hat einen kleinen Fehler.

die Feier, -n

1. Es war eine schöne Feier.

2. z.B. Feierabend, Feiertag

der Feierabend, -e

- Wann hast du Feierabend?

feiern, feiert, feierte, hat gefeiert

1. Wir haben gestern Karls Geburtstag gefeiert.

2. Wir haben heute Nacht bis 2 Uhr gefeiert.

der Feiertag, -e

- Ich wünsche euch fröhliche Feiertage!

fein · feiner · am feinsten

1. Dafür braucht man ganz feinen Zucker.

2. Das Restaurant ist bekannt für seine feine Küche.

3. Fein, dass du jetzt wieder da bist.

der Feind, -e

- Er hat viele Feinde.

das Feld, -er

- Der Bauer arbeitet auf dem Feld.

das Fenster, -

- Darf ich einen Moment das Fenster aufmachen?

die Ferien (Plural)

- Wir machen im Sommer drei Wochen Ferien.

fern/ferne · ferner · am fernsten

1. Ich verbringe meinen Urlaub gern in fernen Ländern.

2. Dieses Problem läßt sich erst in ferner Zukunft lösen.

fernsehen

- Meine Kinder dürfen abends nur bis 9 Uhr fernsehen.

die Fernbedienung, -en

- Wer hat die Fernbedienung gesehen?

das Fernsehen

- Was gibt es heute Abend  im Fernsehen?

der Fernseher, -

- Der Fernseher ist schon wieder kaputt.

fertig

1. Das Essen ist gleich fertig.

2. Wenn ich mit der Arbeit fertig bin, gehe ich nach Hause.

fest · fester · am festesten

1. Er ist fest davon überzeugt, dass er recht hat.

2. Als wir nach Hause kamen, schliefen die Kinder schon fest.

3. Für die nächste Sitzung gibt es noch keinen festen Termin.

4. Das Eis ist noch nicht fest genug.

das Fest, -e

1. Wenn ich 18 werde, feiern wir ein großes Fest.

2. Frohes Fest!

sich festhalten, hält sich fest, hielt sich fest, hat sich festgehalten

- Halte dich gut fest!

das Festnetz

- Für Anrufe ins Festnetz gibt es einen neuen Tarif!

die Festplatte, -n

- Dieser Computer hat eine besonders große Festplatte.

feststellen, stellt fest, stellte fest, hat festgestellt

1. Der Absender des Briefes konnte nicht festgestellt werden.

2. Der Arzt stellte bei ihm einen schweren Herzfehler fest.

3. Ich möchte feststellen, dass ich so etwas nie behauptet habe.

das Fett

- Ihr sollt nicht so viel Fett essen!

fett · fetter · am fettesten

- Die Wurst ist mir zu fett.

feucht · feuchter · am feuchtesten

1. Die Wäsche ist noch feucht.

2. Es ist heute feucht draußen.

das Feuer

1. Durch das Feuer wurde großer Schaden verursacht.

2. Haben Sie Feuer?

die Feuerwehr, -en

- Die Feuerwehr kam sofort.

das Feuerzeug, -e

- Wie alt ist das Feuerzeug?

das Fieber

- Plötzlich bekam das Kind hohes Fieber.

die Figur, -en

1. Er hat eine gute Figur.

2. Bei diesem Spiel braucht jeder vier Figuren.

3. Der Autor hat die Figuren frei erfunden.

der Film, -e

1. Bis wann können Sie den Film entwickeln?

2. Den Film musst du dir unbedingt ansehen.

finanziell

- Finanziell geht es ihnen jetzt besser.

finden, findet, fand, hat gefunden

1. Er hat die Stelle in dem Buch gefunden.

2. Ich kann meinen Schlüssel nicht finden.

3. Er hat wieder Arbeit gefunden.

4. Ein Zimmer finden Sie überall.

5. Ich finde diesen Artikel sehr interessant.

der Finger, -

- Er hat sich in den Finger geschnitten.

die Firma, Firmen

- Seit wann sind Sie bei dieser Firma beschäftigt?

der Fisch, -e

1. In vielen Flüssen gibt es heute kaum noch Fische.

2. Auf dem Markt gibt es frischen Fisch.

fit · fitter · am fittesten

- Sie hält sich durch Sport fit.

die Fitness

- Sie tut viel für ihre Fitness.

flach · flacher · am flachsten

1. Das Gebäude hat ein flaches Dach.

2. An dieser Stelle ist der See sehr flach.

die Fläche, -n

- Der Park hat eine Fläche von einem Quadratkilometer.

die Flasche, -n

- Wo kann man die leeren Flaschen zurückgeben?

der Fleck, -en

- Du hast einen Fleck auf der Bluse.

das Fleisch

- Welches Fleisch möchten Sie gern?

fliegen, fliegt, flog, ist geflogen

1. Der Vogel flog auf einen Baum.

2. Diese Maschine fliegt direkt nach New York.

3. Ich bin nach Berlin geflogen.

fließen, fließt, floss, ist geflossen

1. Dieser Fluss fließt in die Nordsee.

2. Zimmer mit fließendem Wasser.

3. Er spricht fließend Deutsch.

die Flucht

- Sie sind auf der Flucht vor der Polizei.

der Flug, "-e

- Ich habe den Flug für Sie gebucht.

der Flughafen, "-

- Der Flughafen liegt 30 Kilometer außerhalb der Stadt.

das Flugzeug, -e

- Das Flugzeug ist gerade gelandet.

der Flur, -e

- Warte bitte auf dem Flur!

der Fluss, "-e

- Das Baden im Fluss ist verboten.

die Flüssigkeit, -en

- Bitte trinken Sie viel Flüssigkeit.

die Folge, -n

- Es hat fünf Tage in Folge geschneit.

folgen, folgt, folgte, ist gefolgt

1. Es folgen Nachrichten.

2. Er ist dem Rat nicht gefolgt.

3. Ich konnte seinen Worten nicht immer folgen.

4. Am folgenden Tag fuhr er weiter.

5. Was folgt daraus?

6. Mehr Informationen auf den folgenden Seiten.

fordern, fordert, forderte, hat gefordert

- Die Streikenden forderten höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen.

die Forderung, -en

- Unsere Forderung ist 8 % mehr Lohn.

die Förderung, -en

- Die Förderung des Unterrichts hat höchste Priorität.

die Form, -en

1. Welche Form haben die Schuhe?

2. Verträge können in schriftlicher oder in mündlicher Form geschlossen werden.

das Formular, -e

- Wo bekommt man die Formulare?

die Forschung, -en

- Mein Mann arbeitet in der Forschung.

fort

1. Wir waren im Urlaub nur eine Woche fort.

2. Als wir am Bahnhof ankamen, war unser Zug schon fort.

3. z.B. fortbringen, fortschicken

4. z.B. fortdauern, sich fortentwickeln

die Fortbildung, -en

- Wir haben an vielen Fortbildungen teilgenommen.

der Fortschritt, -e

- Das bedeutet einen großen Fortschritt.

die Fortsetzung, -en

- Die Fortsetzung dieser Serie sehen Sie morgen.

das Foto, -s

- Können Sie dieses Foto vergrößern?

der Fotoapparat, -e

- Wo ist mein Fotoapparat?

die Fotografie, -n

- Er machte eine Fotografie von euch.

fotografieren, fotografiert, fotografierte, hat fotografiert

- Manche Touristen fotografieren alles.

die Frage, -n

1. Ich wusste nicht, was ich auf seine Frage antworten sollte.

2. Diese Frage ist noch nicht gelöst.

3. Das kommt gar nicht in Frage!

fragen, fragt, fragte, hat gefragt

1. Darf ich Sie etwas fragen?

2. Hat jemand nach mir gefragt?

3. Ich frage mich, ob das richtig war. die Frau, -en

1. An den Kursen der Volkshochschule nehmen mehr Frauen als Männer teil.

2. Ist Ihre Frau berufstätig?

3. Guten Tag, Frau Müller!

die Frau, -en

- Die alte Frau ist gefallen.

der Frauenarzt, "-e

- Der Frauenarzt hat sie untersucht.

frei · freier · am freiesten/freisten

1. Sie können Ihren Arzt frei wählen.

2. Ist dieser Platz noch frei?

3. Morgen haben wir frei.

4. Eintritt frei.

5. z.B. alkoholfrei, rezeptfrei

die Freiheit

- Sie demonstrierten für Frieden und Freiheit.

die Freizeit

- In meiner Freizeit höre ich gern Musik.

fremd · fremder · am fremdesten

1. Ich reise gern in fremde Länder.

2. Ich bin fremd hier.

die Fremdsprache, -n

- Fremdsprachenkenntnisse sind Voraussetzung für diese Stelle.

fressen, frisst, fraß, hat gefressen

- Hat der Hund schon etwas zu fressen bekommen?

die Freude

- Diese Arbeit macht mir viel Freude.

sich freuen, freut, freute, hat gefreut

1. Es freut mich, dass alles so gut geklappt hat.

2. Ich habe mich über Ihr Geschenk sehr gefreut.

3. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Urlaub.

der Freund, -e

1. Karl ist mein Freund.

2. Ich bin kein Freund von moderner Musik.

freundlich · freundlicher · am freundlichsten

1. Er hat uns sehr freundlich begrüßt.

2. Würden Sie bitte so freundlich sein und den Brief bei Herrn Meier abgeben?

die Freundschaft, -en

- Uns verbindet eine enge Freundschaft.

der Frieden

- Das Volk demonstrierte für Frieden und Freiheit.

frieren, friert, fror, hat gefroren

1. Wenn Sie frieren, mache ich das Fenster wieder zu.

2. Heute Nacht hat es gefroren.

frisch · frischer · am frischesten/frischsten

1. Das Brot ist noch ganz frisch.

2. Die Handtücher sind frisch gewaschen.

3. Ich muss mal an die frische Luft.

4. Nach einer Tasse Kaffee fühlt man sich gleich wieder frisch.

der Friseur, -e/die Friseuse, -n

1. Hast du einen guten Friseur?

2. Meine Tochter will Friseuse werden.

die Frist, -en

- Deine Frist ist abgelaufen.

froh · froher · am frohesten/frohsten

- Ich bin froh, dass alles so gut geklappt hat.

fröhlich · fröhlicher · am fröhlichsten

- Er ist immer fröhlich.

die Frucht, "-e

- Welche Frucht mögt ihr am liebsten?

früh · früher · am frühesten/frühsten

1. Hier ist schon am frühen Morgen starker Verkehr.

2. Er arbeitet von früh bis spät.

3. Ich bin heute sehr früh aufgestanden.

4. Wir sind eine halbe Stunde zu früh gekommen.

5. Dazu ist es noch zu früh.

6. Wecken Sie mich bitte morgen früh um 6 Uhr.

früher/früher-

1. Die Jugend heute ist kritischer als früher.

2. Wir nehmen den früheren Zug.

der Frühling

- Der Frühling ist unsere liebste Jahreszeit.

das Frühstück

1. Wir sitzen gerade beim Frühstück.

2. Sollen wir Ihnen das Frühstück aufs Zimmer bringen?

frühstücken, frühstückt, frühstückte, hat gefrühstückt

- Haben Sie schon gefrühstückt?

fühlen, fühlt, fühlte, hat gefühlt

1. Er fühlte einen starken Schmerz im rechten Arm.

2. Fühl mal!

3. Fühlen Sie sich heute besser?

4. Ich fühle mich fremd hier.

führen, führt, führte, hat geführt

1. Der Meister führte uns durch den Betrieb.

2. Er führt den Betrieb schon seit 10 Jahren.

3. Nach 20 Minuten führte unsere Mannschaft 2 : 0.

4. Die Straße führt direkt zum Bahnhof.

5. Die Konferenz hat zu keinem Ergebnis geführt.

6. Er hat einen Prozeß gegen den Vermieter geführt.

7. Kann ich bitte ein Ferngespräch führen?

der Führerschein, -e

- Er hat erst vor einem halben Jahr den Führerschein gemacht.

die Führung, -en

1. Die nächste Führung beginnt um 15.00 Uhr.

2. Er hat die Führung der Partei übernommen.

das Fundbüro, -s

- Da fragen Sie am besten im Fundbüro.

funktionieren, funktioniert, funktionierte, hat funktioniert

1. Können Sie mir bitte mal zeigen, wie das funktioniert?

2. Die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Instituten funktioniert ausgezeichnet.

für = 4

1. Ist Post für mich da?

2. Ich habe die Schlüssel für meine Wohnung verloren.

3. Es gibt hier ein gutes Krankenhaus für Augenkrankheiten.

4. Diese alten Möbel haben wir für 100 Mark bekommen.

5. Die Wohnung ist zu teuer für uns.

6. Für einen Ausländer spricht er ausgezeichnet Deutsch.

7. Ich nehme für Herrn Meier an der Sitzung teil.

8. Für mich ist er ein großer Künstler.

9. Wir haben die Wohnung für ein Jahr gemietet.

furchtbar

1. Er hat furchtbare Schmerzen.

2. Das war mir furchtbar unangenehm.

(sich) fürchten, fürchtet, fürchtete, hat gefürchtet

1. Ich fürchte, wir müssen wieder von vorn anfangen.

2. Viele Kinder fürchten sich vor Hunden.

der Fuß, "-e

1. Er hat sich den linken Fuß gebrochen.

2. Sind Sie zu Fuß gekommen?

der Fußball, "-e

1. Hans wünscht sich zu Weihnachten einen neuen Fußball.

2. Unsere Mannschaft spielt ausgezeichnet Fußball.

der Fußgänger, -

- Die Autofahrer nehmen wenig Rücksicht auf die Fußgänger.

die Fußgängerzone, -n

- In vielen Städten gibt es heute Fußgängerzonen.





Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


Quelle: http://udel.edu/~weiher/Grundwortschatz.html  (aus 2001)

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Z