Grundwortschatz


D











 •   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   


© 2021 - W. Bunnik

GERMATIK LESEN HÖREN SCHREIBEN SPRECHEN 1 SPRECHEN 2 WERKZEUG SPIEL

Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


da

1. Da drüben ist ein Getränkeautomat.

2. Was Sie da sagen, ist richtig.

3. Da kam ein Wagen rückwärts aus der Einfahrt.

4. Da kann man nichts machen.

5. Da kann ich Ihnen einen interessanten Fall erzählen.

6. Da es stark regnete, sind wir zu Hause geblieben.

dabei-

- z.B. dabeibleiben, dabeihaben, dabeisein

da(r)-

1. z.B. davor, dahinter

2. z.B. davor, danach

3. z.B. dafür, dagegen

4. z.B. daran, darüber

das Dach, "-er

1. Das Dach muss repariert werden.

2. Wir wohnen direkt unter dem Dach.

damals

- Seit damals haben sich die Verhältnisse kaum geändert.

die Dame, -n

1. Sie ist eine nette alte Dame.

2. Meine Damen und Herren!

damit

1. Damit komme ich zum Schluß meines Vortrags.

2. Mach schnell, damit wir nicht zu spät kommen.

der Dank

1. Vielen Dank für Ihre Mühe.

2. Er sprach den Mitarbeitern seinen Dank aus.

3. Gott sei Dank!

dankbar · dankbarer · am dankbarsten

- Ich bin Ihnen für diesen Hinweis sehr dankbar.

danken, dankt, dankte, hat gedankt

1. Ich danke Ihnen für diesen Hinweis.

2. Möchten Sie noch eine Tasse Kaffee? - Nein, danke!

3. Ich habe Ihnen eine Zeitung mitgebracht. - Danke (schön/sehr).

4. Guten Appetit! - Danke gleichfalls.

dann

1. Noch ein Jahr, dann bin ich mit meiner Ausbildung fertig.

2. Wir hatten schon gar nicht mehr mit ihr gerechnet, aber dann ist sie doch noch gekommen.

3. Ich habe im Moment sehr viel zu tun. - Dann will ich nicht länger stören.

4. Wenn ich das gewußt hätte, dann hätte ich mich ganz anders verhalten.

die Darstellung, -en

- Ihr Buch enthält eine klare Darstellung dieser Probleme.

da sein, ist da, war da, ist dagewesen

- Ich weiß nicht, ob Frau Müller da ist.

die Datei, -en

- Wo hast du die Datei gespeichert?

das Datum, Daten

1. Ich habe mich im Datum geirrt.

2. Alle Daten sind im Computer.

dauern, dauert, dauerte, hat gedauert

- Die Sitzung hat nur eine halbe Stunde gedauert.

dauernd

- Bei ihm klingelt dauernd das Telefon.

die Decke, -n

1. Im Wohnzimmer haben wir keine Lampe an der Decke.

2. Kann ich noch eine Decke bekommen?

die Demokratie, -n

- Wir leben in einer Demokratie.

demokratisch · demokratischer · am demokratischsten

1. An der Konferenz nahmen Vertreter aller demokratischen Parteien teil.

2. Dieses Verfahren ist wenig demokratisch.

die Demonstration, -en

1. Demonstrationen sind vorher bei der Polizei anzumelden.

2. Morgen findet eine Demonstration gegen die geplante Universitätsreform statt.

3. Ich habe an einer Demonstration für die Menschenrechte teilgenommen.

denken, denkt, dachte, hat gedacht

1. Er kann klar denken.

2. Wir müssen praktisch denken.

3. Ich hätte nie gedacht, dass uns das gelingt.

4. Ich denke, dass es so geht.

5. Wie denken Sie darüber?

6. Es ist mir ganz gleich, was die Leute von mir denken.

7. Man kann nicht an alles denken.

8. Denken Sie manchmal noch an die Ereignisse von damals?

9. Ich hatte mir gedacht, dass wir zusammen fahren könnten.

10. Was denken Sie sich eigentlich dabei?

denn

1. Was kostet das denn?

2. Wie ist denn die neue Chefin?

3. Wo kommen Sie denn her?

4. Sind Sie denn noch nicht fertig?

5. Er weiß über die Verhältnisse in dem Land gut Bescheid, denn er hat lange dort gelebt.

desto - « - umso deutlich

1. Schreiben Sie bitte deutlich!

2. Hoffentlich habe ich das deutlich genug erklärt.

3. Sie hat ihm mal deutlich die Meinung gesagt.

4. Diese Ereignisse machen deutlich, wie gefährlich die Situation war.

die Diät

- Sie macht eine Diät.

dicht · dichter · am dichtesten

1. Dichter Verkehr auf allen Bundesstraßen in Richtung Süden.

2. Hier ist die Wand ganz naß, anscheinend ist die Wasserleitung nicht dicht.

der Dichter, -

- Goethe ist ein bekannter Dichter.

dick · dicker · am dicksten

- Die Mauer ist fast 2 Meter dick.

der Dieb, -e

- Haltet den Dieb!

dienen, dient, diente, hat gedient

1. Dieser Raum dient als Aufenthaltsraum.

2. Solche Kontakte dienen der Verbesserung der internationalen Beziehungen.

der Dienst, -e

- Die Lehrerin wurde gestern vom Dienst suspendiert.

der Dienstag

- Dann sehen wir uns am Dienstag.

der Diesel

- Diesel ist in Deutschland jetzt fast so teuer wie Benzin.

diesmal

- Diesmal hat er sich geirrt.

das Ding, -e

1. Es gibt viele Dinge, die man eigentlich gar nicht braucht.

2. Über diese Dinge denkt man heute anders als früher.

direkt · direkter · am direktesten

1. Diese Straße ist der direkte Weg.

2. Wir liefern Ihnen die Waren direkt ins Haus.

3. Das Dorf liegt direkt an der Autobahn.

4. Gibt es keinen direkten Zug nach Hamburg?

5. z.B. Direktübertragung

der Direktor, -en

- Der neue Direktor leitet die Schule seit September.

die Disko/Diskothek

- Wir gehen heute Abend  in die Disko(thek).

die Diskussion, -en

- Nach längerer Diskussion wurde der Vorschlag angenommen.

diskutieren, diskutiert, diskutierte, hat diskutiert

- Diesen Punkt haben wir noch gar nicht diskutiert.

doch

1. War Ihnen das nicht bekannt? - Doch, das wusste ich.

2. Wir hatten es ihm verboten, er hat es doch getan.

3. Fragen Sie mal Herrn Müller, der ist doch Fachmann auf dem Gebiet.

4. Was wollen Sie denn? Er hat doch recht.

5. Ruf doch mal an!

6. Das geht doch nicht!

7. Das ist doch nicht richtig!

8. Sie haben doch behauptet, Sie hätten von der Sache nichts gewußt.

9. Es ist ja doch alles umsonst.

10. Ich hole Sie ab, das ist doch selbstverständlich.

11. Es ist Ihnen doch recht, wenn wir das so machen?

der Doktor, -en

1. Ist Herr Dr. Müller da?

2. Sie können schon Platz nehmen, der Doktor kommt gleich.

der Donnerstag

- Sie kommen am Donnerstag zurück.

Doppel-

- z.B. das Doppelbett, das Doppelzimmer

doppelt

- Das Buch habe ich doppelt.

das Dorf, "-er

- Das Dorf liegt direkt an der Autobahn.

dort

- Dort drüben ist der Bahnhof.

die Dose, -n

- Im Keller ist noch eine Dose Gemüse.

draußen

1. Es ist kalt draußen.

2. Wir mussten draußen warten.

(sich) drehen, dreht, drehte, hat gedreht

1. Der Autofahrer drehte und fuhr zurück.

2. Bei Hubers dreht sich jetzt alles um das Baby.

dringend · dringender · am dringendsten

- Ich muss dich dringend sprechen.

drinnen

- Bei der Hitze ist es drinnen viel angenehmer.

die Droge, -n

- Er steht unter dem Einfluss von Drogen.

die Drogerie, -n

- Fragen Sie doch mal in einer Drogerie, die haben das sicher.

drüben

- Dort drüben ist die Haltestelle.

der Druck

1. Durch einen Druck auf den Knopf schaltet man das Gerät ein.

2. Wie hoch muss der Druck in den vorderen Reifen sein?

3. Das Buch ist gerade im Druck.

drucken, druckt, druckte, hat gedruckt

- Bei welcher Firma haben Sie diese Prospekte drucken lassen?

der Drucker, -

- Kann ich das auf diesem Drucker ausdrucken?

die Drucksache, -n

- Prospekte kann man als Drucksache schicken.

drücken, drückt, drückte, hat gedrückt

1. Sie brauchen nur auf den Knopf zu drücken.

2. Die neuen Schuhe drücken.

dumm · dümmer · am dümmsten

1. Er ist gar nicht so dumm.

2. Es war dumm von Ihnen, das öffentlich zu sagen.

3. Da ist mir eine ganz dumme Sache passiert.

4. Allmählich wird mir die Sache zu dumm!

dunkel · dunkler · am dunkelsten

1. Schon um 5 Uhr wird es dunkel.

2. Sie hat dunkles Haar.

3. Ich habe mir eine dunkelblaue Bluse gekauft.

dünn · dünner · am dünnsten

1. Sie ist dünn geworden.

2. Sie hatte nur eine dünne Jacke an.

durch = 4

1. Der Weg führt quer durch den Wald.

2. Wenn Sie zum Bahnhof gehen, kommen Sie durch die Goethestraße.

3. Wir haben den ganzen Mai durch geheizt.

4. Wir haben unsere Wohnung durch einen Makler bekommen.

durcheinander

- Sie essen alles durcheinander.

die Durchsage, -n

- Achtung, Achtung, eine wichtige Durchsage!

durchschnittlich · durchschnittlicher · am durchschnittlichsten

1. Die Preise sind im letzten Jahr um durchschnittlich 6% gestiegen.

2. Seine Leistungen sind nur durchschnittlich.

dürfen, darf, durfte, hat gedurft

1. Dürfen wir heute ins Kino gehen?

2. Wenn Sie sich so verhalten, dürfen Sie sich nicht wundern.

3. Er dürfte damals 20 Jahre alt gewesen sein.

4. In dem Alter habe ich das nicht gedurft.

5. Das hätten Sie nicht tun dürfen!

der Durst

- Ich hole Ihnen etwas zu trinken. Sie haben sicher Durst.

die Dusche, -n

1. Ich gehe morgens unter die Dusche.

2. Wir haben leider nur noch ein Zimmer mit Dusche.

(sich) duschen, duscht, duschte, hat geduscht

- Wenn Sie (sich) duschen wollen, das Badezimmer ist dort hinten links.

die DVD, -s

- Diesen Film gibt es schon auf DVD!



Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


Quelle: http://udel.edu/~weiher/Grundwortschatz.html  (aus 2001)

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Z