Grundwortschatz


D











 •   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   


© 2020 - W. Bunnik

GERMATIK LESEN HÖREN SCHREIBEN SPRECHEN 1 SPRECHEN 2 WERKZEUG SPIEL

Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


da

1. - Da drüben ist ein Getränkeautomat.

2. - Was Sie da sagen, ist richtig.

3. - Da kam ein Wagen rückwärts aus der Einfahrt.

4. - Da kann man nichts machen.

5. - Da kann ich Ihnen einen interessanten Fall erzählen.

6. - Da es stark regnete, sind wir zu Hause geblieben.

dabei-

- z.B. dabeibleiben, dabeihaben, dabeisein

da(r)-

1. - z.B. davor, dahinter

2. - z.B. davor, danach

3. - z.B. dafür, dagegen

4. - z.B. daran, darüber

das Dach, "-er

1. - Das Dach muss repariert werden.

2. - Wir wohnen direkt unter dem Dach.

damals

- Seit damals haben sich die Verhältnisse kaum geändert.

die Dame, -n

1. - Sie ist eine nette alte Dame.

2. - Meine Damen und Herren!

damit

1. - Damit komme ich zum Schluß meines Vortrags.

2. - Mach schnell, damit wir nicht zu spät kommen.

der Dank

1. - Vielen Dank für Ihre Mühe.

2. - Er sprach den Mitarbeitern seinen Dank aus.

3. - Gott sei Dank!

dankbar · dankbarer · am dankbarsten

- Ich bin Ihnen für diesen Hinweis sehr dankbar.

danken, dankt, dankte, hat gedankt

1. - Ich danke Ihnen für diesen Hinweis.

2. - Möchten Sie noch eine Tasse Kaffee? - Nein, danke!

3. - Ich habe Ihnen eine Zeitung mitgebracht. - Danke (schön/sehr).

4. - Guten Appetit! - Danke gleichfalls.

dann

1. - Noch ein Jahr, dann bin ich mit meiner Ausbildung fertig.

2. - Wir hatten schon gar nicht mehr mit ihr gerechnet, aber dann ist sie doch noch gekommen.

3. - Ich habe im Moment sehr viel zu tun. - Dann will ich nicht länger stören.

4. - Wenn ich das gewußt hätte, dann hätte ich mich ganz anders verhalten.

die Darstellung, -en

- Ihr Buch enthält eine klare Darstellung dieser Probleme.

da sein, ist da, war da, ist dagewesen

- Ich weiß nicht, ob Frau Müller da ist.

das Datum, Daten

1. - Ich habe mich im Datum geirrt.

2. - Alle Daten sind im Computer.

dauern, dauert, dauerte, hat gedauert

- Die Sitzung hat nur eine halbe Stunde gedauert.

dauernd

- Bei ihm klingelt dauernd das Telefon.

die Decke, -n

1. - Im Wohnzimmer haben wir keine Lampe an der Decke.

2. - Kann ich noch eine Decke bekommen?

die Demokratie, -n

- Wir leben in einer Demokratie.

demokratisch · demokratischer · am demokratischsten

1. - An der Konferenz nahmen Vertreter aller demokratischen Parteien teil.

2. - Dieses Verfahren ist wenig demokratisch.

die Demonstration, -en

1. - Demonstrationen sind vorher bei der Polizei anzumelden.

2. - Morgen findet eine Demonstration gegen die geplante Universitätsreform statt.

3. - Ich habe an einer Demonstration für die Menschenrechte teilgenommen.

denken, denkt, dachte, hat gedacht

1. - Er kann klar denken.

2. - Wir müssen praktisch denken.

3. - Ich hätte nie gedacht, dass uns das gelingt.

4. - Ich denke, dass es so geht.

5. - Wie denken Sie darüber?

6. - Es ist mir ganz gleich, was die Leute von mir denken.

7. - Man kann nicht an alles denken.

8. - Denken Sie manchmal noch an die Ereignisse von damals?

9. - Ich hatte mir gedacht, dass wir zusammen fahren könnten.

10. - Was denken Sie sich eigentlich dabei?

denn

1. - Was kostet das denn?

2. - Wie ist denn die neue Chefin?

3. - Wo kommen Sie denn her?

4. - Sind Sie denn noch nicht fertig?

5. - Er weiß über die Verhältnisse in dem Land gut Bescheid, denn er hat lange dort gelebt.

desto - « - umso deutlich

1. - Schreiben Sie bitte deutlich!

2. - Hoffentlich habe ich das deutlich genug erklärt.

3. - Sie hat ihm mal deutlich die Meinung gesagt.

4. - Diese Ereignisse machen deutlich, wie gefährlich die Situation war.

die Diät

- Sie macht eine Diät.

dicht · dichter · am dichtesten

1. - Dichter Verkehr auf allen Bundesstraßen in Richtung Süden.

2. - Hier ist die Wand ganz naß, anscheinend ist die Wasserleitung nicht dicht.

der Dichter, -

- Goethe ist ein bekannter Dichter.

dick · dicker · am dicksten

- Die Mauer ist fast 2 Meter dick.

dienen, dient, diente, hat gedient

1. - Dieser Raum dient als Aufenthaltsraum.

2. - Solche Kontakte dienen der Verbesserung der internationalen Beziehungen.

diesmal

- Diesmal hat er sich geirrt.

das Ding, -e

1. - Es gibt viele Dinge, die man eigentlich gar nicht braucht.

2. - Über diese Dinge denkt man heute anders als früher.

direkt · direkter · am direktesten

1. - Diese Straße ist der direkte Weg.

2. - Wir liefern Ihnen die Waren direkt ins Haus.

3. - Das Dorf liegt direkt an der Autobahn.

4. - Gibt es keinen direkten Zug nach Hamburg?

5. - z.B. Direktübertragung

die Disko/Diskothek

- Wir gehen heute Abend  in die Disko(thek).

die Diskussion, -en

- Nach längerer Diskussion wurde der Vorschlag angenommen.

diskutieren, diskutiert, diskutierte, hat diskutiert

- Diesen Punkt haben wir noch gar nicht diskutiert.

doch

1. - War Ihnen das nicht bekannt? - Doch, das wusste ich.

2. - Wir hatten es ihm verboten, er hat es doch getan.

3. - Fragen Sie mal Herrn Müller, der ist doch Fachmann auf dem Gebiet.

4. - Was wollen Sie denn? Er hat doch recht.

5. - Ruf doch mal an!

6. - Das geht doch nicht!

7. - Das ist doch nicht richtig!

8. - Sie haben doch behauptet, Sie hätten von der Sache nichts gewußt.

9. - Es ist ja doch alles umsonst.

10. - Ich hole Sie ab, das ist doch selbstverständlich.

11. - Es ist Ihnen doch recht, wenn wir das so machen?

der Doktor

1. - Ist Herr Dr. Müller da?

2. - Sie können schon Platz nehmen, der Doktor kommt gleich.

Doppel-

- z.B. Doppelbett, Doppelzimmer

doppelt

- Das Buch habe ich doppelt.

das Dorf, "-er

- Das Dorf liegt direkt an der Autobahn.

dort

- Dort drüben ist der Bahnhof.

die Dose, -n

- Im Keller ist noch eine Dose Gemüse.

draußen

1. - Es ist kalt draußen.

2. - Wir mussten draußen warten.

(sich) drehen, dreht, drehte, hat gedreht

1. - Der Autofahrer drehte und fuhr zurück.

2. - Bei Hubers dreht sich jetzt alles um das Baby.

dringend · dringender · am dringendsten

- Ich muss dich dringend sprechen.

drinnen

- Bei der Hitze ist es drinnen viel angenehmer.

die Droge, -n

- Er steht unter dem Einfluss von Drogen.

die Drogerie, -n

- Fragen Sie doch mal in einer Drogerie, die haben das sicher.

drüben

- Dort drüben ist die Haltestelle.

der Druck

1. - Durch einen Druck auf den Knopf schaltet man das Gerät ein.

2. - Wie hoch muss der Druck in den vorderen Reifen sein?

3. - Das Buch ist gerade im Druck.

drucken, druckt, druckte, hat gedruckt

- Bei welcher Firma haben Sie diese Prospekte drucken lassen?

die Drucksache, -n

- Prospekte kann man als Drucksache schicken.

drücken, drückt, drückte, hat gedrückt

1. - Sie brauchen nur auf den Knopf zu drücken.

2. - Die neuen Schuhe drücken.

dumm · dümmer · am dümmsten

1. - Er ist gar nicht so dumm.

2. - Es war dumm von Ihnen, das öffentlich zu sagen.

3. - Da ist mir eine ganz dumme Sache passiert.

4. - Allmählich wird mir die Sache zu dumm!

dunkel · dunkler · am dunkelsten

1. - Schon um 5 Uhr wird es dunkel.

2. - Sie hat dunkles Haar.

3. - Ich habe mir eine dunkelblaue Bluse gekauft.

dünn · dünner · am dünnsten

1. - Sie ist dünn geworden.

2. - Sie hatte nur eine dünne Jacke an.

durch = 4

1. - Der Weg führt quer durch den Wald.

2. - Wenn Sie zum Bahnhof gehen, kommen Sie durch die Goethestraße.

3. - Wir haben den ganzen Mai durch geheizt.

4. - Wir haben unsere Wohnung durch einen Makler bekommen.

durcheinander

- Sie essen alles durcheinander.

die Durchsage, -n

- Achtung, Achtung, eine wichtige Durchsage!

durchschnittlich · durchschnittlicher · am durchschnittlichsten

1. - Die Preise sind im letzten Jahr um durchschnittlich 6% gestiegen.

2. - Seine Leistungen sind nur durchschnittlich.

dürfen, darf, durfte, hat gedurft

1. - Dürfen wir heute ins Kino gehen?

2. - Wenn Sie sich so verhalten, dürfen Sie sich nicht wundern.

3. - Er dürfte damals 20 Jahre alt gewesen sein.

4. - In dem Alter habe ich das nicht gedurft.

5. - Das hätten Sie nicht tun dürfen!

der Durst

- Ich hole Ihnen etwas zu trinken. Sie haben sicher Durst.

die Dusche, -n

1. - Ich gehe morgens unter die Dusche.

2. - Wir haben leider nur noch ein Zimmer mit Dusche.

(sich) duschen, duscht, duschte, hat geduscht

- Wenn Sie (sich) duschen wollen, das Badezimmer ist dort hinten links.



Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


Quelle: http://udel.edu/~weiher/Grundwortschatz.html  (aus 2001)

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Z