Grundwortschatz


G











 •   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   


© 2021 - W. Bunnik

GERMATIK LESEN HÖREN SCHREIBEN SPRECHEN 1 SPRECHEN 2 WERKZEUG SPIEL

Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


die Gabel, -n

- Herr Ober! Bitte noch eine Gabel.

der Gang, "-e

1. Wir warten draußen im Gang.

2. Schalten Sie bitte jetzt in den dritten Gang.

ganz

1. Zu der Konferenz waren Vertreter aus der ganzen Welt gekommen.

2. Das habe ich ganz vergessen.

3. Ich finde ihn ganz nett.

4. Das weiß er ganz genau.

5. Das war ein ganz großer Erfolg.

6. Ich habe das ganz durch Zufall erfahren.

7. Gott sei Dank sind noch alle Gläser ganz.

gar

- Das ist gar nicht wahr.

die Garage, -n

- Garage zu vermieten.

die Garantie

- Auf der Waschmaschine ist ein Jahr Garantie.

die Garderobe, -n

1. Mäntel bitte an der Garderobe abgeben.

2. Bitte, achten Sie auf Ihre Garderobe.

der Garten, "-

- Wir haben einen schönen großen Garten.

das Gas

1. Wir kochen mit Gas.

2. Gib Gas!

der Gast, "-e

1. Wir haben heute Abend  Gäste.

2. Der Gast hat sich über das Essen beschwert.

das Gasthaus, "-er

- Am besten essen Sie in diesem Gasthaus.

die Gaststätte, -n

- Habt ihr gut gegessen in dieser Gaststätte?

das Gebäck

- Das Gebäck ist ganz frisch.

das Gebäude, -

- In diesem Gebäude sind nur Büros.

geben, gibt, gab, hat gegeben

1. Geben Sie mir bitte eine Quittung!

2. Können Sie mir etwas zum Schreiben geben?

3. Der Arzt hat mir eine Spritze gegeben.

4. Was gibt es im Fernsehen?

5. Es gibt Regen.

das Gebiet, -e

1. In diesem Gebiet gibt es kaum Industrie.

2. Die Zeitschrift berichtet regelmäßig über Fortschritte auf dem Gebiet der Medizin.

das Gebirge, -

- Wir haben unseren Urlaub im Gebirge verbracht.

geboren werden, wird geboren, wurde geboren, ist geboren worden

1. Ich bin am 30.4. geboren.

2. Sylvia Schulz, geb. (geborene) Steglitz

gebrauchen, gebraucht, gebrauchte, hat gebraucht

1. Wir können die Sachen gut gebrauchen.

2. Ich habe den Wagen gebraucht gekauft.

die Gebrauchsanweisung, -en

- Lesen Sie bitte zuerst die Gebrauchsanweisung.

die Gebühr, -en

- Die Gebühr beträgt jährlich € 60,-.

die Geburt, -en

1. Viele Väter wollen bei der Geburt ihres Kindes dabei-sein.

2. Die Zahl der Geburten hat in den letzten Jahren wieder zugenommen.

der Geburtstag, -e

- Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

der Gedanke, -n

1. Ich war ganz in Gedanken.

2. Das war ein prima Gedanke.

die Geduld

- Ich habe keine Geduld.

geeignet sein

- Sie ist für diese Stelle sehr geeignet.

die Gefahr, -en

1. Er ist in Lebensgefahr.

2. Unser Plan ist in Gefahr.

3. Das tun Sie auf eigene Gefahr.

gefährlich · gefährlicher · am gefährlichsten

- Achtung, gefährliche Kurve!

gefallen, gefällt, gefiel, hat gefallen

- Wie gefällt es Ihnen hier?

sich etwas gefallen lassen, lässt sich etwas gefallen, ließ sich etwas gefallen, hat sich etwas gefallen lassen

- Das würde ich mir nicht gefallen lassen.

das Gefängnis, -se

- Sie wurde zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt.

das Gefühl, -e

1. Heute können viele Menschen ihre Gefühle nicht mehr zeigen.

2. Ich habe das Gefühl, dass es Schwierigkeiten geben wird.

gegen = 4

1. Wir fahren gegen den Wind.

2. Das ist gegen die Vorschrift.

3. Haben Sie ein Mittel gegen Grippe?

4. Wir liefern nur gegen bar.

5. Ich bin gegen 2 Uhr wieder da.

die Gegend, -en

1. Das ist eine der schönsten Gegenden Deutschlands.

2. Hier in der Gegend muss es sein.

der Gegensatz, "-e

1. Zwischen den Parteien bestehen starke Gegensätze.

2. Im Gegensatz zu ihr ist er sehr konservativ.

der Gegenstand, "-e

- Das sind alles Gegenstände für den persönlichen Bedarf.

das Gegenteil, -e

1. Das Gegenteil von "billig" ist "teuer".

2. Der Politiker hat gestern genau das Gegenteil behauptet.

3. Ich bin nicht dafür, ganz im Gegenteil.

gegenüber = 3

1. Das Geschäft liegt direkt gegenüber der Post.

2. Mir gegenüber war er sehr freundlich.

3. Gegenüber früher sieht die Sache jetzt anders aus.

die Gegenwart

1. Sie leben nur in der Gegenwart.

2. In meiner Gegenwart hat er davon nichts gesagt.

das Gehalt, "-er

- Ich bin mit meinem Gehalt zufrieden.

geheim · geheimer · am geheimsten

- Der Inhalt des Gesprächs soll geheim bleiben.

das Geheimnis, -se

- Sie hat ihm ein großes Geheimnis verraten.

gehen, geht, ging, ist gegangen

1. Er geht jeden Morgen zu Fuß zur Arbeit.

2. Gehen Sie doch mal zu einem Arzt.

3. Meine Tochter geht noch aufs Gymnasium.

4. Mit diesem Beruf geht man am besten in die Industrie.

5. Er ging für längere Zeit ins Ausland.

6. Ich muss jetzt leider gehen.

7. Wenn ich weiter so viele Überstunden machen muss, dann gehe ich.

8. Der nächste Zug geht erst in zwei Stunden.

9. Anfangs ging alles ganz gut.

10. Geht Ihre Uhr richtig?

11. Geht das bis morgen?

12. Der Mantel geht nicht mehr in den Koffer.

13. Der Schrank geht fast bis an die Decke.

14. Das Fenster geht auf die Straße.

15. Geht es hier zum Zentrum?

16. Wie geht es Ihnen heute?

17. Ist das sehr teuer? - Es geht.

18. Worum geht es denn?

gehören, gehört, gehörte, hat gehört

1. Gehört Ihnen das Haus?

2. Das gehört zu meinen Aufgaben.

gelb · gelber · am gelbsten

1. Deine gelbe Jacke gefällt mir.

2. Die Ampel zeigt Gelb.

3. Die Blätter werden schon gelb.

das Geld

- Ich hatte nicht genug Geld bei mir.

die Geldbörse, -n

- Mein Opa hat eine sehr alte Geldbörse gefunden.

die Gelegenheit, -en

1. Bei dieser Gelegenheit werde ich sie danach fragen.

2. Ich hatte die Gelegenheit, mit ihm selbst darüber zu sprechen.

gelingen, gelingt, gelang, ist gelungen

- Es ist mir gelungen, ihn davon zu überzeugen.

gelten, gilt, galt, hat gegolten

1. Mein Pass gilt noch ein Jahr.

2. Dieser Abschnitt gilt als Quittung.

3. Er gilt als Fachmann auf diesem Gebiet.

gemäß = 3

-  Das Verfahren gemäß den Artikeln 1, 2 und 3 gilt entsprechend.

gemeinsam

- Wir haben viele gemeinsame Interessen.

die Gemeinschaft, -en

- Die Staaten der Europäischen Gemeinschaft arbeiten eng zusammen.

das Gemüse

- Wir kaufen das Gemüse direkt beim Bauern.

gemütlich · gemütlicher · am gemütlichsten

- Wir haben eine sehr gemütliche Wohnung.

genau · genauer · am genauesten/genausten

1. Haben Sie die genaue Zeit?

2. Wir haben uns genau an die Vorschriften gehalten.

3. Haben Sie sich das auch genau überlegt?

4. Er ist in allem sehr genau.

genauso

- Sie sieht genauso aus wie ihre Schwester.

die Genehmigung, -en

- Wir mussten beim Amt eine Genehmigung einholen.

genug

1. Es ist noch genug Suppe da.

2. Ich habe jetzt lange genug gewartet.

das Gepäck

- Ich habe mein Gepäck am Bahnhof gelassen.

gerade

1. Das Bild hängt nicht gerade.

2. Er ist gerade beim Essen.

3. Die Post ist gerade gegenüber.

4. Gerade in dem Augenblick kam ein Wagen um die Ecke.

5. Es ist schade, dass Sie gerade heute keine Zeit haben.

6. Gerade Sie müssten das wissen.

7. Wir haben den Zug gerade noch erreicht.

geradeaus

- Fahren Sie geradeaus bis zur nächsten Kreuzung +

das Gerät, -e

- Das Gerät ist wieder mal kaputt.

das Gericht, -e

- Das Gericht hat über den Fall noch nicht entschieden.

gering · geringer · am geringsten

- Unsere Mannschaft hatte nur eine geringe Chance.

gern/lieber/am liebsten

1. Wir haben Alfred sehr gern.

2. Ich helfe Ihnen gern.

3. Ich möchte lieber einen Tee.

4. Ich trinke am liebsten Kaffee.

gesamt-/Gesamt-

1. Die gesamte Bevölkerung ist dagegen.

2. z.B. Gesamtgewicht, Gesamtsumme

das Geschäft, -e

1. In diesem Geschäft sind wir immer gut bedient worden.

2. Mit diesem Artikel kann man kein Geschäft machen.

geschehen, geschieht, geschah, ist geschehen

1. Wie konnte das geschehen?

2. Es muss sofort etwas geschehen.

3. Das geschieht ihm recht.

4. Vielen Dank für Ihre Hilfe. - Gern geschehen.

das Geschenk, -e

- Vielen Dank für das Geschenk.

die Geschichte, -n

1. Haben Sie ein Buch über die Geschichte Österreichs?

2. Er hat spannende Geschichten geschrieben.

das Geschirr

- Ich habe Geschirr für 12 Personen.

der Geschmack

1. Jetzt hat die Soße den richtigen Geschmack.

2. Er hat einen guten Geschmack.

die Geschwindigkeit, -en

- Diese Züge erreichen eine Geschwindigkeit von 200 Kilometern in der Stunde.

die Geschwindigkeitsbeschränkung, -en

- Dort gibt es eine Geschwindigkeitsbeschränkung.

die Geschwister (Plural)

- Wir waren zu Hause sechs Geschwister.

die Gesellschaft, -en

1. Er will die Gesellschaft verändern.

2. Wir haben den Abend in sehr netter Gesellschaft verbracht.

3. Er ist Mitglied der Gesellschaft für Wirtschaftsforschung.

das Gesetz, -e

1. Das Gesetz wird zur Zeit im Parlament beraten.

2. Nach dem Gesetz ist er schuldig.

das Gesicht, -er

1. Sie hat ein feines Gesicht.

2. Mach doch kein so trauriges Gesicht!

das Gespräch, -e

1. Ich werde versuchen, die Sache in einem persönlichen Gespräch mit ihm zu regeln.

2. Ich erwarte ein Gespräch aus Berlin.

gestern

- Ich bin erst gestern zurückgekommen.

gestrig-

- Das hat in der gestrigen Zeitung gestanden.

gesund · gesunder/gesünder · am gesundesten/gesündesten

1. Ich bin wieder gesund.

2. Ernähren Sie sich gesund!

die Gesundheit

- Sie müssen mehr auf Ihre Gesundheit achten.

das Getränk, -e

1. Besorgst du bitte die Getränke?

2. Herr Ober, die Getränkekarte bitte!

das Getreide

- In dieser Gegend wachsen Obst, Gemüse und Getreide.

die Gewalt

- Die Tür ließ sich nur mit Gewalt öffnen.

die Gewerkschaft, -en

- Die Gewerkschaft hat den Tarifvertrag zum Jahresende gekündigt.

das Gewicht, -e

1. Bei diesem Gewicht können Sie das auch als Brief schicken.

2. In der Partei hat seine Stimme großes Gewicht.

3. In manchen Ländern gibt es andere Gewichte.

der Gewinn, -e

1. Die neue Firma macht große Gewinne.

2. Der Hauptgewinn ist ein Auto.

gewinnen, gewinnt, gewann, hat gewonnen

1. Er hat gewonnen.

2. Unsere Mannschaft hat gewonnen.

3. Er hat den Prozeß gewonnen.

das Gewissen

- Sie hat ein reines Gewissen.

das Gewitter, -

- Es wird gleich ein Gewitter geben.

(sich) gewöhnen, gewöhnt, gewöhnte, hat gewöhnt/ist gewöhnt

1. Wir haben uns an die Arbeit gewöhnt.

2. Ich bin daran gewöhnt, früh aufzustehen.

die Gewohnheit, -en

1. Er hat die Gewohnheit, morgens zuerst die Post zu erledigen.

2. Aus alter Gewohnheit treffen wir uns jeden Samstagabend.

gewöhnlich · gewöhnlicher · am gewöhnlichsten

- Um die Zeit ist er gewöhnlich zu Hause.

das Gewürz, -e

- Von den scharfen Gewürzen bekommt man Durst.

das Gift, -e

1. Vorsicht, Gift!

2. In vielen Lebensmitteln sind Giftstoffe.

das Girokonto, -konten

- Mein Gehalt wird jeden Monat auf mein Girokonto überwiesen.

die Gitarre, -n

- Ich spiele Gitarre.

das Glas, "-er

1. Vorsicht, Glas!

2. Eine Flasche Bier und zwei Gläser bitte!

3. Zwei Glas Bier.

glatt · glatter/glätter · am glattesten/glättesten

- Sei vorsichtig! Es ist glatt draußen.

glauben, glaubt, glaubte, hat geglaubt

1. Ich glaube, dass er recht hat.

2. Das wollte ich zuerst gar nicht glauben.

3. Er glaubt an Gott.

gleich

1. Wir sind am gleichen Tag geboren.

2. Wir sind gleich alt.

3. Es ist mir ganz gleich, was Sie von mir denken.

4. Ich komme gleich wieder.

5. Er ist immer gleich beleidigt.

6. Das habe ich ja gleich gesagt.

gleichfalls

- Guten Appetit! - Danke gleichfalls.

gleichberechtigt

- Mann und Frau sind gleichberechtigte Partner.

gleichmäßig · gleichmäßiger · am gleichmäßigsten

- Die Arbeit muss gleichmäßig auf alle Mitarbeiter verteilt werden.

gleichzeitig

- Ich kann nicht alles gleichzeitig tun.

das Gleis, -e

- Der Zug fährt heute ausnahmsweise von Gleis 7 ab.

das Glück

1. Da hast du Glück gehabt.

2. Zum Glück wurde er nur leicht verletzt.

glücklich · glücklicher · am glücklichsten

1. Er ist in Deutschland nicht glücklich.

2. Ich wünsche Ihnen ein glückliches neues Jahr.

der Glückwunsch, "-e

- Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!

das Gold

- Ist das reines Gold?

der Gott, "-er

1. Glaubst du an Gott?

2. Gott sei Dank ist ihm nichts passiert.

der Grad

- Das Kind hat 39 Grad Fieber.

das Gramm

- Ein Kilogramm hat 1000 Gramm.

das Gras

- Wir haben den ganzen Tag im Gras gelegen.

gratulieren, gratuliert, gratulierte, hat gratuliert

- Darf ich dir zur bestandenen Prüfung gratulieren?

grau · grauer · am grauesten/grausten

1. Ich habe mir einen grauen Anzug gekauft.

2. Der Himmel ist heute ganz grau.

3. Ich bekomme schon die ersten grauen Haare.

die Grenze, -n

1. Ihr Geld können Sie auch an der Grenze wechseln.

2. Bei ihm gibt es eine klare Grenze zwischen Arbeit und Freizeit.

der Grill

- Kannst du mir deinen Grill leihen?

die Grippe

- Er hat Grippe.

groß · größer · am größten

1. Wir haben einen großen Garten.

2. Wie groß sind Sie?

3. Für diese Art Unterricht sind die Klassen zu groß.

4. Wenn die Kinder groß sind, haben wir wieder mehr Zeit.

5. Ich habe keinen großen Hunger.

6. Ich halte ihn für einen großen Künstler.

Groß-

- z.B. die Großeltern, die Großmutter, der Großvater

die Größe, -n

1. Wohnungen dieser Größe sind sehr teuer.

2. Größe: 170 cm

3. Welche Größe haben Sie?

großzügig · großzügiger · am großzügigsten

1. Er ist ein sehr großzügiger Mensch.

2. Ich danke Ihnen für Ihr großzügiges Angebot.

3. Das ist eine Stadt mit großzügigen Straßen und Plätzen.

grün · grüner · am grünsten

1. Gefällt dir dieser grüne Pullover?

2. Die Bäume werden schon grün.

3. Die Äpfel sind noch ganz grün.

der Grund, "-e/Grund-

1. Grund und Boden werden immer teurer.

2. Hier kann man bis auf den Grund des Sees sehen.

3. Sie haben keinen Grund, sich zu beschweren.

4. z.B. Grundgedanke, Grundproblem

gründen, gründet, gründete, hat gegründet

- Die Stadt wurde vor 800 Jahren gegründet.

die Grundlage, -n

- Die Grundlage unserer Zusammenarbeit ist Vertrauen.

grundsätzlich

1. Das ist eine Frage von grundsätzlicher Bedeutung.

2. Grundsätzlich bin ich einverstanden.

die Grundschule, -n

- Nächstes Jahr kommen sie in die Grundschule.

das Grundstück, -e

- Die Größe dieses Grundstücks beträgt 570 Quadratmeter.

die Gruppe, -n

- Die Zimmer im vierten Stock sind für eine Gruppe von Touristen reserviert.

der Gruß, "-e

- Schönen Gruß an Ihren Mann.

grüßen, grüßt, grüßte, hat gegrüßt

1. Wer war die Frau, die du eben gegrüßt hast?

2. Ich soll Sie von Frau Meier grüßen.

gültig · gültiger · am gültigsten

- Mein Pass ist nur noch zwei Monate gültig.

günstig · günstiger · am günstigsten

- Im Supermarkt kauft man oft sehr günstig.

gut · besser · am besten

1. Das ist guter englischer Stoff.

2. Er ist ein guter Lehrer.

3. Sie kann gut tanzen.

4. Er kämpft für eine gute Sache.

5. Ich glaube, die Wurst ist nicht mehr gut.

6. Hier draußen auf dem Land ist die Luft sehr gut.

7. Mir ist heute gar nicht gut.

8. Wir hatten im Urlaub gutes Wetter.

9. Ich habe eine gute Nachricht für Sie.

10. Würden Sie bitte so gut sein und den Brief bei Herrn Meier abgeben?

11. Heute ist das Wetter wieder besser.

12. Sie ist meine beste Freundin.

das Gymnasium, Gymnasien

- Sie hat das Gymnasium besucht.



Vertalingen en meer zinnen hier: Reverso >>>>>,

Uitmuntend >>>>>, Free dictionary >>>>> of

DWDS >>>>>


Quelle: http://udel.edu/~weiher/Grundwortschatz.html  (aus 2001)

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

Z