GERMATIK LESEN HÖREN SCHREIBEN SPRECHEN 1 SPRECHEN 2 WERKZEUG SPIEL


351


Aufgabe


1. Bedeutet das etwa, dass du damit einverstanden bist?

2. Dafür haben wir eine völlig neue Methode entwickelt.

3. Der Kurs ist einmal in der Woche, nämlich dienstags.

4. Der Minister traf sich mit Vertretern der Industrie.

5. Er hat seine Mitarbeiter immer menschlich behandelt.

6. Er wollte mir nicht sagen, wohin er im Urlaub fährt.

7. Für die Jahreszeit sind die Temperaturen zu niedrig.

8. Hast du deine Aufgaben für die Schule schon gemacht?

9. Ich beschäftige mich seit Jahren mit diesem Problem.

10. Mit Ausnahme von Lisa sind alle damit einverstanden.







 





Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








352


Aufgabe


1. Nach einer langen Reihe von Misserfolgen gab er auf.

2. Nachdem sie das wussten, verloren sie das Interesse.

3. Schwester Anna hat mir eine Schmerztablette gegeben.

4. Wie hoch muss der Druck in den vorderen Reifen sein?

5. Wie lange dauert die Ausstellung eines neuen Passes?

6. Am Sonntag spielt unsere Mannschaft gegen Kleindorf.

7. Er schreibt regelmäßig Artikel für die Abendzeitung.

8. Ich bekam das Visum erst zwei Tage vor meiner Reise.

9. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt in Kiel.

10. Die Abendzeitung hat einen Bericht darüber gebracht.


 

 

 




 




Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








353


Aufgabe


1. Er hat seinem Chef mal deutlich die Meinung gesagt.

2. In einigen Ländern gibt es noch Klassenunterschiede.

3. Können Sie mir zeigen, wie der Apparat funktioniert?

4. Da kann ich Ihnen einen interessanten Fall erzählen.

5.  Sie ist schon seit 25 Jahren Mitglied in dem Verein.

6. Alle Zeitungen haben über diese Ereignisse berichtet.

7. Am Samstag kommt eine Sendung mit den Hits der Woche.

8. Am späten Nachmittag ist der Verkehr besonders stark.

9. Bei Smog sollten Sie in geschlossenen Räumen bleiben.

10. Dafür gibt es in der Geschichte zahlreiche Beispiele.


 









Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








354


Aufgabe


1. Das Gericht hat über den Fall noch nicht entschieden.

2. Das ist eine bittere Enttäuschung für die Mannschaft.

3. Das jüngste Kind ist der Liebling der ganzen Familie.

4. Der Flughafen liegt 30 Kilometer außerhalb der Stadt.

5. Der Zug fährt heute ausnahmsweise von Bahnsteig 7 ab.

6. Die Kinder konnten im letzten Moment gerettet werden.

7. Die Sitzung begann mit der Vorstellung des Programms.

8. Er arbeitet in Hamburg bei einer ausländischen Firma.

9. Er ist fest entschlossen, diesen Plan zu realisieren.

10. Er passt sich an die Kultur seines Aufnahmelandes an.




 

 







Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








355


Aufgabe


1. Es finden regelmäßig Kurse für werdende Mütter statt.

2. Haben Sie schon einen entsprechenden Antrag gestellt?

3. Hans wünscht sich zu Weihnachten einen neuen Fußball.

4. Heute Abend  kommt ein spannender Krimi im Fernsehen.

5. In diesem Geschäft sind wir immer gut bedient worden.

6. In vielen Berufen braucht man heute Sprachkenntnisse.

7. So ein Fernsehapparat kostet mindestens tausend Mark.

8. Wie viele Buchstaben hat das Alphabet deiner Sprache?

9. Wir gingen aus dem Haus, nachdem sie angerufen hatte.

10. Wir kaufen unser Brot immer in der Bäckerei am Markt.











Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








356


Aufgabe


1. Wollen wir uns in die Bar setzen oder ins Restaurant?

2. Als wir am Bahnhof ankamen, war unser Zug schon fort.

3. Am späten Nachmittag ist der Verkehr besonders stark.

4. Bei trockenem Wetter können wir einen Ausflug machen.

5. Das Interesse an diesem Artikel hat stark zugenommen.

6. Die nächste Sitzung findet Ende nächster Woche statt.

7. Die Zahl der Toten hat sich inzwischen auf 14 erhöht.

8. Diese Stelle in seinem Brief ist mir nicht ganz klar.

9. Es war reiner Zufall, dass alles so gut geklappt hat.

10. Haben Sie schon einen entsprechenden Antrag gestellt?



 





Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








357


Aufgabe


1. Ich habe sie vor drei Wochen zum letzten Mal gesehen.

2. Sie wollte dem Polizisten ihren Ausweis nicht zeigen.

3. Solange Sie Fieber haben, müssen Sie im Bett bleiben.

4. Wohnen Sie diesmal auch wieder im Hotel Benther Berg?

5. Als wir kamen, war die Vorstellung schon fast vorbei.

6. Das Publikum bei der Veranstaltung war international.

7. Ich weiß nicht, wie wir das Programm schaffen sollen.

8. Das Essen ist nicht nur teuer, sondern auch schlecht.

9. Ich bin sicher, dass wir uns richtig verhalten haben.

10. Mit diesem Beruf geht man am besten in die Industrie.










Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








358


Aufgabe


1. Wir haben unsere Wohnung durch einen Makler bekommen.

2. Da kann man nichts mehr machen, jetzt ist es zu spät.

3. Es ist mir ganz gleich, was die Leute von mir denken.

4. Für einen Ausländer spricht er ausgezeichnet Deutsch.

5. An Ihrer Stelle würde ich mich mal untersuchen lassen.

6. Auf diesem Gebiet habe ich keine praktische Erfahrung.

7. Briefmarken und Postkarten bekommen Sie am Schalter 5.

8. Dabei kann es sich nur um ein Missverständnis handeln.

9. Darüber wird erst in der nächsten Sitzung beschlossen.

10. Das hat der Minister für Arbeit und Soziales geregelt.














Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








359


Aufgabe


1. Das Krankenhaus in Duderstadt hat einen neuen Pfleger.

2. Der Meister ist für die Auszubildenden verantwortlich.

3. Der Teppich ist zwei Meter lang und einen Meter breit.

4. Die Größe dieses Grundstücks beträgt 570 Quadratmeter.

5. Dieses Modell wird schon lange nicht mehr hergestellt.

6. Ein neues Visum bekommst du manchmal auch im Konsulat.

7. Eine abrupte Erhöhung könnte das Werkzeug beschädigen.

8. Er wird wahrscheinlich wieder zum Präsidenten gewählt.

9. Er wollte mich zwingen, den Vertrag zu unterschreiben.

10. Er wollte uns damit eine ganz besondere Freude machen.









Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








360


Aufgabe


1. Ich bin für morgen zur Untersuchung zum Arzt bestellt.

2. Ich glaube, ich habe vergessen, die Tür abzuschließen.

3. Ich habe Ihnen die Briefe auf den Schreibtisch gelegt.

4. Ich schlage vor, dass wir über diesen Punkt abstimmen.

5. In ihrer Wohnung brennt Licht, sie ist also wieder da.

6. Inzwischen hat auch er gemerkt, dass es so nicht geht.

7. Können Sie mir bitte mal zeigen, wie das funktioniert?

8. Seit damals haben sich die Verhältnisse kaum geändert.

9. Wenn sie die Prüfung besteht, bekommt sie ein Zeugnis.

10. Wir haben in den Ferien eine schöne Wanderung gemacht.





 


Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








361


Aufgabe


1. Am Schluss der Sitzung wurde über den Plan abgestimmt.

2. Der Arzt hat mir ein Mittel gegen Grippe verschrieben.

3. Für die Creme habe ich Butter und Schokolade genommen.

4. Gegen Kälte kann man sich schützen, gegen Hitze nicht.

5. Heute geht es ihm schon wesentlich besser als gestern.

6. Im Bahnhofsrestaurant isst man wirklich ausgezeichnet.

7. Jedes politische System hat seine Vor1. und Nachteile.

8. Sie hat mich über den Inhalt des Gesprächs informiert.

9. Die Kinder haben die Geschenke mit viel Liebe gemacht.

10. Haben Sie schon eine Unfallversicherung abgeschlossen?











Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








362


Aufgabe


1. In der Werkstatt haben sie den Fehler sofort gefunden.

2. Meiner Meinung nach ist der Plan nicht zu realisieren.

3. Sie wollen zu Frau Dr. Müller. 1. Sind Sie angemeldet?

4. Der alte Mantel hat dir besser gestanden als der neue.

5. Wenn die Kinder groß sind, haben wir wieder mehr Zeit.

6. Die Wohnung gefällt mir, nur ist sie für uns zu teuer.

7. Es ist schade, dass Sie gerade heute keine Zeit haben.

8. Ich hatte die Papiere in den Schreibtisch geschlossen.

9. Es wird Zeit, dass an diese Kreuzung eine Ampel kommt.

10. Herr Müller, Sie möchten bitte sofort zum Chef kommen.











Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








363


Aufgabe


1. Denken Sie manchmal noch an die Ereignisse von damals?

2. Auf den meisten Waren steht, bis wann sie haltbar sind.

3. Auf der Autobahn ist ein schrecklicher Unfall passiert.

4. Das Haus dürfte heute einen Wert von 1 Million € haben.

5. Das ist mir in meinem ganzen Leben noch nicht passiert.

6. Das sind alles Gegenstände für den persönlichen Bedarf.

7. Demonstrationen sind vorher bei der Polizei anzumelden.

8. Die internationalen Beziehungen werden immer wichtiger.

9. Die Not der Bevölkerung in diesem Gebiet ist sehr groß.

10. Du musst dich wärmer anziehen, sonst erkältest du dich.







 

 



Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








364


Aufgabe


1. Er ist stolz darauf, dass er die Prüfung bestanden hat.

2. Es ist nicht meine Schuld, dass das nicht geklappt hat.

3. Für dieses Studium hat er die richtige Qualifikationen.

4. Jetzt kommt es darauf an, die Arbeitsplätze zu sichern.

5. Lassen Sie es nur liegen, ich hebe es schon selbst auf.

6. Mit einem so guten Ergebnis hatten wir nicht gerechnet.

7. Mit solchen Schwierigkeiten hatten wir nicht gerechnet.

8. Sie arbeitet in der Abteilung von Frau Kaufmann-Schulz.

9. Sie hat nach dieser Vorlage eine Zeichnung angefertigt.

10. Sie können zwischen diesen beiden Möglichkeiten wählen.





 





Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








365


Aufgabe


1. Sind Sie mit dem Schiff oder mit dem Flugzeug gekommen?

2. Von heute an bleibt unser Büro nachmittags geschlossen.

3. Wenn wir uns beeilen, erreichen wir noch den 8-Uhr-Zug.

4. Wir haben uns neulich längere Zeit darüber unterhalten.

5. Zwischen den beiden Ländern herrschen gute Beziehungen.

6. Dieses Problem lässt sich erst in ferner Zukunft lösen.

7. Ich muss den ganzen Tag bei künstlichem Licht arbeiten.

8. Ich muss zu Hause bleiben und auf die Kinder aufpassen.

9. Jeder Autofahrer muss bei Unfällen Erste Hilfe leisten.

10. Leider können wir uns nicht um jeden einzelnen kümmern.










Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








366


Aufgabe


1. Mit solchen Schwierigkeiten hatten wir nicht gerechnet.

2. Sie können schon Platz nehmen, der Doktor kommt gleich.

3. Unfälle müssen der Versicherung sofort gemeldet werden.

4. Von dieser Zeitschrift erscheinen jährlich sechs Hefte.

5. Das ist das einzige, was ich mit Sicherheit sagen kann.

6. Das ist eine Stadt mit großzügigen Straßen und Plätzen.

7. Es hat doch keinen Sinn, über diese Dinge zu schimpfen.

8. Sie als Fachmann wissen darüber sicher besser Bescheid.

9. Von den hintersten Reihen aus war er kaum zu verstehen.

10. Ich habe gehört, dass Herr Müller im Krankenhaus liegt.











Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








367


Aufgabe


1. Meiers sind schon vor drei Wochen nach Hamburg gezogen.

2. Am Abend vor unserer Reise konnte ich nicht einschlafen.

3. An der nächsten Kreuzung müssen Sie nach links abbiegen.

4. Bei Ihrem Fernseher lohnt sich die Reparatur nicht mehr.

5. Bei klarem Wetter kann man von hier aus die Berge sehen.

6. Darf ich einen Augenblick um Ihre Aufmerksamkeit bitten?

7. Der Empfang der Sendung ist noch nicht bestätigt worden.

8. Die Autofahrer nehmen wenig Rücksicht auf die Fußgänger.

9. Die moderne Technik macht immer schnellere Fortschritte.

10. Die Verkehrszeichen lernt man heute schon in der Schule.







 







Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








368


Aufgabe


1. Diese Briefmarke ist heute mindestens tausend Mark wert.

2. Gerade in dem Augenblick kam ein Wagen aus der Ausfahrt.

3. Heute ist es notwendig, mehrere Fremdsprachen zu können.

4. Ich hole Ihnen etwas zu trinken. Sie haben sicher Durst.

5. Ihr Buch enthält eine klare Darstellung dieser Probleme.

6. In welcher Zeitschrift wurde der Artikel veröffentlicht?

7. Kinder sollten dazu erzogen werden, selbständig zu sein.

8. Korrigieren Sie mich bitte, wenn ich einen Fehler mache.

9. Nach einem warmen Bad fühlt man sich gleich viel wohler.

10. Nach längerer Diskussion wurde der Vorschlag angenommen.











Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








369


Aufgabe


1. Ort und Termin der Konferenz werden noch bekanntgegeben.

2. Sein Onkel arbeitete  als Krankenpfleger im Krankenhaus.

3. Seit der Operation kann er sein Knie nicht mehr bewegen.

4. Unsere kleine Tochter bekommt zum Geburtstag eine Puppe.

5. Wenn Sie ein bisschen warten, können wir zusammen gehen.

6. Wir suchen eine möblierte Wohnung, möglichst im Zentrum.

7. Auf der Strecke München 1. Salzburg Stau von 8 km Länge.

8. Aus alter Gewohnheit treffen wir uns jeden Samstagabend.

9. Der Arzt stellte bei ihm einen schweren Herzfehler fest.

10. Der Politiker hat gestern genau das Gegenteil behauptet.











 





Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








370


Aufgabe


1. Ich habe das Gefühl, dass es Schwierigkeiten geben wird.

2. Im allgemeinen bin ich mit seiner Arbeit sehr zufrieden.

3. Man kommt dort gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln hin.

4. Nach diesen Rezepten hat schon meine Großmutter gekocht.

5. Nicht einmal 40% der Produktion konnten verkauft werden.

6. Sie kann nicht allein reisen, dazu ist sie schon zu alt.

7. Um Strom zu sparen, schalten wir die Heizung nachts aus.

8. Wenn ich mit der Arbeit fertig bin, gehe ich nach Hause.

9. Wenn man ihn fragt, bekommt man nie eine klare Auskunft.

10. Wir arbeiten bei der Firma unter sehr guten Bedingungen.





Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








371


Aufgabe


1. Allmählich wurde er zu einem Fachmann auf diesem Gebiet.

2. Bei seinem Gehalt kann er sich kein teures Auto leisten.

3. Er interessiert sich für die Wohnung in der Jägerstraße.

4. Es gibt hier ein gutes Krankenhaus für Augenkrankheiten.

5. Ich komme nur zu der Sitzung, wenn ich eingeladen werde.

6. So schwierig hatte ich mir die Arbeit nicht vorgestellt.

7. In seinem Zimmer hat die ganze Nacht das Licht gebrannt.

8. Aus alter Gewohnheit treffen wir uns jeden Samstagabend.

9. Die Benzinpreise sind schon wieder um 3% erhöht worden.

10. Ich habe die ganze Nacht vor Schmerzen nicht geschlafen.












Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








372


Aufgabe


1. Nach zwanzig Minuten führte unsere Mannschaft mit 2 : 0.

2. Ich hatte mir gedacht, dass wir zusammen fahren könnten.

3.  Ich besuche dienstags einen Kurs in der Volkshochschule.

4. An der nächsten Kreuzung müssen Sie nach rechts abbiegen.

5. Das ist die einzige Zeitschrift, die ich regelmäßig lese.

6. Der Ingenieur Rudolf Diesel hat den Dieselmotor erfunden.

7. Der Ofen war so heiß, dass man ihn nicht anfassen konnte.

8. Der Zustand der Patientin hat sich weiter verschlechtert.

9. Die Agentur für Arbeit fördert Maßnahmen für Arbeitslose.

10. Die Entfernung zwischen beiden Orten beträgt etwa 100 km.




 





Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








373


Aufgabe


1. Die Minister sitzen schon seit Stunden in einer Beratung.

2. Die Rückkehr der Flüchtlinge in die Heimat war schwierig.

3. Diese Landschaft ist typisch für den Norden Deutschlands.

4. Diesel ist in Deutschland jetzt fast so teuer wie Benzin.

5. Er braucht einen größeren Bildschirm für seinen Computer.

6. Er kam mit schweren inneren Verletzungen ins Krankenhaus.

7. Ich habe mir für unterwegs ein paar Illustrierte gekauft.

8. Ich habe sofort ein Telegramm an meine Mutter aufgegeben.

9. In den Bergen liegt an einigen Stellen noch hoher Schnee.

10. Können Sie mir erklären, wie dieser Apparat bedient wird?







Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








374


Aufgabe


1. Noch ein Jahr, dann bin ich mit meiner Ausbildung fertig.

2. Um Ihre Zukunft brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

3. Versuchen Sie es doch mal damit; das kann nichts schaden.

4. Von solchen Dingen erfährt die Öffentlichkeit nur selten.

5. Wenn wir uns beeilen, erreichen wir den letzten Zug noch.

6. Während des ganzen Urlaubs hatten wir wunderbares Wetter.

7. Würden Sie mich bitte an den Termin noch einmal erinnern.

8. Er konnte sich nur schwer zu diesem Schritt entschließen.

9. In der Klasse sind insgesamt 24 Schüler und Schülerinnen.

10. In der Zeitung ist ein kurzer Bericht darüber erschienen.








Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








375


Aufgabe


1. Kannst du es einrichten, dass wir uns heute kurz treffen?

2. Möchten Sie lieber auf dem Land oder in der Stadt wohnen?

3. Um Ihre Zukunft brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

4. Eine solche Politik würde die Gefahr nur noch vergrößern.

5. Wir werden nicht unseren Leistungen entsprechend bezahlt.

6. Zu der Zeit gehörte das Geschäft noch der Familie Müller.

7. Tausende von streikenden Arbeitern zogen durch die Stadt.

8. Er hat darüber einen sehr interessanten Vortrag gehalten.

9.  Vergleiche zu diesem Punkt auch Seite 200, Zeile 5 bis 8.

10. Ab 1. Juli übernimmt Herr Meier die Leitung der Abteilung.






 




Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








376


Aufgabe


1. Auf der Erde leben zur Zeit etwa fünf Milliarden Menschen.

2. Bei diesem Gewicht können Sie das auch als Brief schicken.

3. Den endgültigen Bescheid erhalten Sie in etwa vier Wochen.

4. Der Absender des Briefes konnte nicht festgestellt werden.

5. Der Bundeskanzler hält morgen eine Rede vor dem Parlament.

6. Dichter Verkehr auf allen Bundesstraßen in Richtung Süden.

7. Die Einrichtung des Schlafzimmers kostete ihnen viel Geld.

8. Die Untersuchung analysiert die Lage auf dem Arbeitsmarkt.

9. Du brauchst keine Angst zu haben, der Hund tut dir nichts.

10. Du solltest dich jetzt erst einmal ein paar Tage ausruhen.












Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








377


Aufgabe


1. Er war so müde, dass er beim Abendessen eingeschlafen ist.

2. Es gibt viele Dinge, die man eigentlich gar nicht braucht.

3. Glauben Sie, dass meine Bewerbung Aussicht auf Erfolg hat?

4. Ich kann Ihre Anmeldung leider nicht mehr berücksichtigen.

5. Ich wusste nicht, was ich auf ihre Frage antworten sollte.

6. Mit so geringen Mitteln ist der Plan nicht zu realisieren.

7. Sie hat mir versichert, dass sie damit nichts zu tun habe.

8. Viele Väter wollen bei der Geburt ihres Kindes dabei-sein.

9. Wenn ich mich nicht irre, findet die Sitzung morgen statt.

10. Wir haben für unser Wohnzimmer einen runden Tisch gekauft.







Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








378


Aufgabe


1. Würden Sie dieses Päckchen bitte bei Herrn Müller abgeben?

2. Als wir nach Hause kamen, schliefen die Kinder schon fest.

3. Für diesen Artikel besteht bei unseren Kunden kein Bedarf.

4. Insgesamt können wir mit dem Ergebnis ganz zufrieden sein.

5. Lassen Sie sich das auf jeden Fall schriftlich bestätigen.

6. Wenn Sie sich so verhalten, dürfen Sie sich nicht wundern.

7. Wir haben den Abend in sehr netter Gesellschaft verbracht.

8. Er ist Mitglied der Gesellschaft für Wirtschaftsforschung.

9. Für die nächste Sitzung gibt es noch keinen festen Termin.

10. Mit solchen Ansichten will er beweisen, wie modern er ist.








 



Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








379


Aufgabe


1. Ich konnte mich nur schwer zu diesem Schritt entschließen.

2.  Es ist wohl kein Zufall, dass wir das erst heute erfahren.

3. An Ihrer Stelle hätte ich den Vertrag nicht unterschrieben.

4. Bei welcher Firma haben Sie diese Prospekte drucken lassen?

5. Die Ausstellung wurde von mehr als 10.000 Personen besucht.

6. Die Regierung konnte die Wirtschaftskrise nicht verhindern.

7. Die städtischen Verkehrsbetriebe wollen die Tarife erhöhen.

8. Dieses Buch ist inzwischen in 10 Sprachen übersetzt worden.

9. Durch einen Druck auf den Knopf schaltet man das Gerät ein.

10. Er hat erst vor einem halben Jahr den Führerschein gemacht.








Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








380


Aufgabe


1. Haben Sie zufällig ein Buch über die Geschichte der Türkei?

2. Herr Meier lässt sich entschuldigen, er ist stark erkältet.

3. Heute können viele Menschen ihre Gefühle nicht mehr zeigen.

4. Hören Sie jetzt ein Interview zu den Ereignissen des Tages.

5. Ich wusste nicht, was ich auf seine Frage antworten sollte.

6. Mein Gehalt wird jeden Monat auf mein Girokonto überwiesen.

7. Meine Freundin und ich  möchten ein Zimmer mit Halbpension.

8. Wegen dichten Nebels konnten wir in Frankfurt nicht landen.

9. Auf seinem Schreibtisch sieht es immer sehr ordentlich aus.

10. Auf seinen Reisen hat er viele fremde Länder kennengelernt..








Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








381


Aufgabe


1. Augenblicklich sind Angebot und Nachfrage etwa gleich groß.

2. Ich hätte gern mal über Verschiedenes mit Ihnen gesprochen.

3. In letzter Zeit geht es wieder aufwärts mit der Wirtschaft.

4. Mit dem Ergebnis können wir eigentlich ganz zufrieden sein.

5. Mit den Bauarbeiten können wir erst nächstes Jahr beginnen.

6. An Ihrer Stelle hätte ich den Vertrag nicht unterschrieben.

7. Diese Frage wird in der zweiten Hälfte des Buchs behandelt.

8. Eigentlich können wir mit dem Ergebnis ganz zufrieden sein.

9. Von hier aus hat man einen herrlichen Blick über die Stadt.

10. Die Situation auf dem Arbeitsmarkt hat sich nicht geändert.








Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








382


Aufgabe


1. In unserer Firma sind zehn Arbeiter neu eingestellt worden.

2. Am 1. Juli übernimmt Herr Meier die Leitung der Abteilung C.

3. Bis auf weiteres bleibt unser Geschäft samstags geschlossen.

4. Darf ich Sie einen Augenblick um Ihre Aufmerksamkeit bitten?

5. Die Mannschaft konnte ihre Leistungen wesentlich verbessern.

6. Die Verbraucher sollten sich vor dem Kauf genau informieren.

7. Die Wirtschaft hat sich von der Krise schnell wieder erholt.

8. Er hat die Gewohnheit, morgens zuerst die Post zu erledigen.

9. Fragen Sie doch mal in einer Drogerie, die haben das sicher.

10. Fremdsprachenkenntnisse sind Voraussetzung für diese Stelle.

Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








383


Aufgabe


1. Ich hoffe, dass Sie mit meinem Vorschlag einverstanden sind.

2. Im Fernsehen gibt es diese Woche ein interessantes Programm.

3. In unserer Abteilung sind zehn Leute neu eingestellt worden.

4. Wir haben einen großen Garten, da können die Kinder spielen.

5. Zu Weihnachten wünschen sich die Kinder vor allem Spielzeug.

6. 1. An die Höhe der Gebühr kann ich mich nicht mehr erinnern.

7. Der Computer ist heute bei vielen Arbeitsprozessen nützlich.

8. Er hielt es nicht für nötig, auf unseren Brief zu antworten.

9. Herr Müller lässt sich entschuldigen, er ist stark erkältet.

10. Wir konnten die Arbeiten innerhalb von zwei Tagen erledigen.









Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








384


Aufgabe


1. Wollen wir uns an die Bar setzen oder lieber an einen Tisch?

2. Zuerst trinken wir Kaffee, dann können wir darüber sprechen.

3. Der moderne Herr kauft Anzüge und Mäntel nur bei Meier & Co.

4. Ich bleibe zu Hause für den Fall, dass er schon heute kommt.

5. Je länger ich darüber nachdenke, desto unsicherer werde ich.

6. Unsere Beziehungen zu diesem Land haben sich gut entwickelt.

7. Nach einer Tasse Kaffee fühlt man sich gleich wieder frisch.

8. Als Termin schlage ich den 3. Mai vor. 1. Gut, einverstanden!

9. Bei dem Wetter kann man nicht ohne Mantel aus dem Haus gehen.

10. Das kann ich dir auch nicht sagen, das musst du nachschlagen.








Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








385


Aufgabe


1. Das kann ich nicht allein bestimmen, da muss ich erst fragen.

2. Die Touristen beschwerten sich über die schlechte Unterkunft.

3. Durch den Sturm wurden zahlreiche schwere Schäden verursacht.

4. Entgegen seiner Meinung hat die Sache ausgezeichnet geklappt.

5. In dieser Situation hätte er gar nicht anders handeln können.

6. Nach dem geltenden Recht kann er dafür nicht bestraft werden.

7. Sein Rechner war kaputt darum kaufte er einen neuen Computer.

8. Vergessen Sie nicht, den Schalter wieder auf drei zu stellen.

9. Wenn du baden möchtest: das Badezimmer ist dort hinten links.

10. Wenn du Fragen zur Wahl hast, kannst du ins Bürgerbüro gehen.









Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








386


Aufgabe


1. Wir haben in einem Hotel in der Nähe vom Bahnhof übernachtet.

2. Überlegen Sie sich die Sache genau, bevor Sie unterschreiben.

3. Ab nächster Woche bleibt unser Geschäft samstags geschlossen.

4. Die Pullover kosten je nach Qualität zwischen 40 und 60 Mark.

5. Die Untersuchungen der Polizei sind noch nicht abgeschlossen.

6. Dieses Produktionsverfahren verursacht schwere Umweltschäden.

7. Er hat sich in der Diskussion nicht besonders klug verhalten.

8. Er kann sich nur schwer an das Leben in Deutschland gewöhnen.

9. Können Sie mich über das Ergebnis der Konferenz unterrichten?

10. Zwischen diesen beiden Problemen besteht eine enge Beziehung.






Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








387


Aufgabe


1. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

2. Ich möchte feststellen, dass ich so etwas nie behauptet habe.

3. Im Verhältnis zu den üblichen Preisen ist der Artikel billig.

4. Neben diesem Problem erscheint alles andere völlig unwichtig.

5. Diese Züge erreichen eine Geschwindigkeit von 200 Kilometern.

6. Dieses Produktionsverfahren verursacht schwere Umweltschäden.

7. Er hat Glück gehabt, er hat eine gutbezahlte Stelle bekommen.

8. In diesem Jahr kann ich meinen Urlaub erst im Oktober nehmen.

9. Auf allgemeinen Wunsch wird das Konzert am Sonntag wiederholt.

10. Der Termin für die nächste Sitzung wird Ihnen noch mitgeteilt.








Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








388


Aufgabe


1. Die Regierung wird sicherlich bald wieder die Steuern erhöhen.

2. Diese Tabletten schützen vor Grippe und Erkältungskrankheiten.

3. Er ist erst vorige Woche aus dem Krankenhaus entlassen worden.

4. Hier dürfen Sie nicht parken, sonst bekommen Sie eine Anzeige.

5. Ich muss Sie bitten, sich genau an die Vorschriften zu halten.

6. Meine Ferien würde ich am liebsten auf einer Insel verbringen.

7. Solange Sie Fieber haben, dürfen Sie auf keinen Fall ins Büro.

8. Wir haben in einem Hotel in der Nähe des Bahnhofs übernachtet.

9. Wissen Sie, in welcher Zeitschrift der Artikel erschienen ist?

10. Zu der Konferenz waren Vertreter aus der ganzen Welt gekommen.









Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








389


Aufgabe


1. Angeblich war sie krank, in Wirklichkeit hatte sie keine Zeit.

2. Auf den ersten Blick sah alles viel schlimmer aus, als es war.

3. Er hat mir versprochen, sich weiter um diese Dinge zu kümmern.

4. Heute können wir Ihnen ein besonders günstiges Angebot machen.

5. Ich hatte die Gelegenheit, mit ihm selbst darüber zu sprechen.

6. Wenn Sie mal nach München kommen, können Sie bei uns schlafen.

7. Wenn Sie zum Bahnhof gehen, kommen Sie durch die Goethestraße.

8. Wir hatten doch abgemacht, dass du die Theaterkarten besorgst.

9. Über diesen Punkt soll in der nächsten Sitzung beraten werden.

10. Der Wunsch nach engerer Zusammenarbeit hat sich nicht erfüllt.

 




 



Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








390


Aufgabe


1. Ich bin gleich fertig, ich muss nur noch schnell telefonieren.

2. Er ist so schnell gefahren, dass er nicht mehr bremsen konnte.

3. Ich habe mich gewundert, dass keiner diese Frage gestellt hat.

4.  Das Verfahren gemäß den Artikeln 1, 2 und 3 gilt entsprechend.

5. Das kann ich nicht allein entscheiden, da muss ich erst fragen.

6. Der Betriebsrat einer Firma wird von den Arbeitnehmern gewählt.

7. Die Gewerkschaft hat den Tarifvertrag zum Jahresende gekündigt.

8. Die Sendung musste aus technischen Gründen unterbrochen werden.

9. Für den Bau von Straßen werden jährlich hohe Summen ausgegeben.

10. Ich habe bei dieser Firma zwei Jahre als Praktikant gearbeitet.










Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








391


Aufgabe


1. In der Fahrschule gibt es theoretische Kurse und Praxisstunden.

2. In diesem Restaurant gibt es ausgezeichnete französische Weine.

3. Kohle war früher die wichtigste Grundlage für viele Industrien.

4. Wenn nötig, bekommen Sie heute Abend  noch einmal eine Spritze.

5. Wie die Presse meldet, sind inzwischen drei Personen verhaftet.

6. Bei ihm gibt es eine klare Grenze zwischen Arbeit und Freizeit.

7. Die Partei hofft, bei der nächsten Wahl an die Macht zu kommen.

8. Er hat mir versichert, dass so etwas nicht mehr vorkommen wird.

9. Für meine Aufenthaltserlaubnis bin ich von Amt zu Amt gelaufen.

10. Ich muss mir alles aufschreiben, ich kann nichts mehr behalten.









Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








392


Aufgabe


1. Ich nehme an, dass sie mit unserem Vorschlag einverstanden ist.

2. Kurz vor Weihnachten ist in den Kaufhäusern immer viel Betrieb.

3. Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt unser Büro geschlossen.

4. Solange Sie Fieber haben, dürfen Sie auf keinen Fall aufstehen.

5. Vor unserem Haus steht seit Tagen ein Wagen ohne Nummernschild.

6. Die Chancen für eine Lösung des Problems haben sich vergrößert.

7. Die Angelegenheit werde schnellstens geregelt, so der Minister.

8. Die Kosten für den Krankenhausaufenthalt trägt die Krankenkasse.

9. Die Staaten der Europäischen Gemeinschaft arbeiten eng zusammen.

10. Durch ein neues Lohnangebot konnte der Streik verhindert werden.


 





Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








393


Aufgabe


1. Eben hat es noch geregnet, jetzt scheint schon wieder die Sonne.

2. Ein Nachteil dieses Verfahrens sind die hohen Produktionskosten.

3. Für das nächste Jahr ist der Bau eines neuen Kraftwerks geplant.

4. Heute kümmern sich auch viele Väter um die Erziehung der Kinder.

5. Seine Verletzungen waren so schwer, dass jede Hilfe zu spät kam.

6. Die Qualität dieser Artikel konnte wesentlich verbessert werden.

7. Karten für das Konzert bekommen Sie ab sofort im Verkehrsverein.

8. Sie arbeitet als Krankenschwester in einem Münchner Krankenhaus.

9. Es hat wenig Zweck, über diesen Punkt noch lange zu diskutieren.

10. Mein Vater würde sich freuen, wenn Sie mal wieder kommen würden.




 







Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








394


Aufgabe


1. Zwischen diesen beiden Problemen besteht ein enger Zusammenhang.

2. Wenn ich weiter so viele Überstunden machen muss, dann gehe ich.

3. Während der Konferenz darf sie auf keinen Fall gestört werden.

4.  Das Feuer verursachte einen Schaden von etwa einer Million Mark.

5. Das gibt es nur im Film, im wirklichen Leben ist das ganz anders.

6. Ich weiß nicht, wie ich die Arbeit bis Ende des Monats schaffen soll.

7. Der Bundeskanzler wird morgen eine Rede vor dem Parlament halten.

8. Die Arbeit muss gleichmäßig auf alle Mitarbeiter verteilt werden.

9. Die Integration der meisten Muslime in Deutschland verlief prima.

10. Die Polizei hat aus der Bevölkerung zahlreiche Hinweise bekommen.


 











Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








395


Aufgabe


1. Die Preise sind im letzten Jahr um durchschnittlich 6% gestiegen.

2. Er hat sich nun doch noch entschlossen, unser Angebot anzunehmen.

3. Es hat mich sehr gewundert, dass sie sich nicht entschuldigt hat.

4. Für die Verwaltung unseres Hauses ist Herr Müller verantwortlich.

5. In diesem Artikel beschäftigt er sich mit den sozialen Problemen.

6. Keine der Parteien war stark genug, um allein regieren zu können.

7. Nur wenige deutsche Städte haben mehr als eine Million Einwohner.

8. Technische Anlagen gibt es heute schon zu sehr günstigen Preisen.

9. Unsere Kunden sind mit der Qualität unserer Waren sehr zufrieden.

10. Viele Ausländer bitten in der Bundesrepublik um politisches Asyl.

 

 





Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








396


Aufgabe


1. Auf unsere Anzeige in der Abendzeitung hat sich niemand gemeldet.

2. Die Firma hat eine neue Nummer. Bitte, rufen Sie die Auskunft an.

3. Es tut mir leid, dass ich Ihnen keine andere Auskunft geben kann.

4. Seit damals hat sich seine politische Überzeugung nicht geändert.

5. Die Qualität des Artikels entspricht nicht unseren Vorstellungen.

6. Seine beruflichen Pflichten lassen ihm keine Zeit für sein Hobby.

7. Der Kursleiter geht mit unserem Kurs manchmal in den Computerraum.

8. Die Passagiere Schulz und Kaufmann werden zur Information gebeten.

9. Diese Veranstaltung wird immer besonders von Jugendlichen besucht.

10. Ich hielt es für meine Pflicht, Sie sofort darüber zu informieren.





 




Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








397


Aufgabe


1. Ich möchte mich noch einmal sehr herzlich für Ihre Hilfe bedanken.

2. Im März letzten Jahres brach der Konflikt in aller Heftigkeit aus.

3. In dieser Ausstellung stellen zehn junge Künstler ihre Bilder aus.

4. Leider ist unsere Unterhaltung das letzte Mal unterbrochen worden.

5. Um ein eigenes Geschäft eröffnen zu können, fehlt mir das Kapital.

6. Wir schicken es an den Hersteller zurück und lassen es reparieren.

7. Die Zahl der Geburten hat in den letzten Jahren wieder zugenommen.

8. Ich habe jetzt schon dreimal dort angerufen. Es ist immer besetzt.

9. Ich habe vergessen, die Waschmaschine wieder auf Null zu schalten.

10. In der Zeitung ist darüber ein sehr kritischer Bericht erschienen.













Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








398


Aufgabe


1. Man sollte versuchen, den Charakter dieser Landschaft zu erhalten.

2. Fragen Sie mal Herrn Müller, der ist doch Fachmann auf dem Gebiet.

3. Der Zeuge will den Mann noch um 10 Uhr in dem Lokal gesehen haben.

4. Sie haben doch behauptet, Sie hätten von der Sache nichts gewusst.

5. Die Arbeiter protestierten gegen die schlechten Arbeitsbedingungen.

6. Diese neuen Produktionsverfahren verursachen schwere Umweltschäden.

7. In Frankfurt sind wir schon mit einer Stunde Verspätung abgeflogen.

8. In Norddeutschland ist der größte Teil der Bevölkerung evangelisch.

9. Teilen Sie mir bitte möglichst bald mit, ob Ihnen der Termin passt.

10. Wegen dichten Nebels konnte die Maschine nicht in Frankfurt landen.



 




Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10








399


Aufgabe


1. Wenn Sie sich duschen wollen, das Badezimmer ist dort hinten links.

2. Die neue U-Bahn verbindet das Zentrum mit den wichtigsten Vororten.

3. Hier kann man nichts sagen, ohne dass es gleich weitererzählt wird.

4. In Deutschland gibt es meist nur einmal am Tag eine warme Mahlzeit.

5. Mit diesem Produktionsverfahren haben wir gute Erfahrungen gemacht.

6. Warum haben Sie sich nicht von einem anderen Arzt behandeln lassen?

7. Der Sturm hat besonders in Süddeutschland große Schäden verursacht.

8. Die Firma war nicht in der Lage, die gelieferten Waren zu bezahlen.

9. Nach der Kirche feiert das Paar seine Hochzeit in einem Restaurant.

10. Diese Ereignisse machen deutlich, wie gefährlich die Situation war.







Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10







© 2021 - W. Bunnik


400


Aufgabe


1. Trotz abgeschlossener Berufsausbildung kann er keine Arbeit finden.

2. Als die Feuerwehr kam, brannte das Haus schon bis zum dritten Stock.

3. Als wir in die Wohnung einzogen, war sie in sehr schlechtem Zustand.

4. An dieser Stelle erreicht der Fluss eine Breite von einem Kilometer.

5. Die Qualität dieses Artikels entspricht nicht unseren Vorstellungen.

6. Sorgen Sie bitte dafür, dass genügend Hotelzimmer reserviert werden.

7. Wäre Ihnen der nächste Mittwoch als Termin für die Sitzung angenehm?

8. Diesen Plan müssen wir aufgeben, dazu fehlen uns die nötigen Mittel.

9. Er war bis zuletzt davon überzeugt, sich richtig verhalten zu haben.

10. Es sieht so aus, als ob es mit der Wirtschaft wieder aufwärts ginge.




 






Oefening

1

2

3

4

5







Punten

6

7

8

9

10







Germatiksätze


8











 •   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   

   


1 - 50

51 - 100

101 - 150

151 - 200

201 - 250

251 - 300

301 - 350

351 - 400